• 1

Wenn der Kollege ein Otter ist

Arbeiten im Otter-Zentrum Hankensbüttel

(djd). Im Otter-Zentrum im niedersächsischen Hankensbüttel kann man sich zum einen ehrenamtlich für den Naturschutz engagieren und zum anderen auch Berufung und Beruf verbinden. In den 30 Jahren des Bestehens haben hier viele Hunderte von Freiwilligen für den Naturschutz gearbeitet und so manchem engagierten Naturschützer konnte ein Arbeitsplatz angeboten werden. Da in den kommenden Jahren eine Erweiterung des Naturerlebniszentrums von 6,5 auf...

2184 Zeichen

Gesunde Ernährung will auch gelernt sein

Online zum staatlich geprüften Ernährungsberater weiterbilden

(djd). Ob in Wellnesseinrichtungen, Rehakliniken oder in der eigenen Praxis: Ernährungsberater sind heute gefragter denn je. Dabei verspricht der Umgang mit Menschen, die ihre Ernährung umstellen möchten oder müssen, einen sehr abwechslungsreichen Arbeitsalltag. Ein Ernährungsberater analysiert und hinterfragt das Essverhalten seiner Patienten, erstellt individuelle Ernährungspläne, hilft auch mal beim Einkaufen oder Kochen - er ist ein...

2287 Zeichen

Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt

Von Brauern und Mälzern werden eine ganze Reihe an Fähigkeiten erwartet

(djd). Das Tätigkeitsfeld, mit dem sich Brauer und Mälzer beschäftigen, ist selbst Außenstehenden rasch erklärt: Bier brauen. Doch der Prozess, in dem aus Wasser, Malz, Hopfen und Hefe ein vielfältiges Endprodukt entsteht, ist bedeutend komplexer. Welche Variationsmöglichkeiten sich bieten, zeigt die steigende Anzahl der Traditionsprodukte. Dem Deutschen Brauer-Bund (DBB) zufolge werden derzeit rund 6.000 verschiedene Biere in über 1.400...

2689 Zeichen

Den Studienfahrplan selbst bestimmen

Beruf/Karriere: In einem reinen Online-Studium zum Wirtschaftsjuristen

(djd). Immer mehr komplizierte Regeln bestimmen unser Leben: Was die meisten Bürger schon im Alltag spüren, gilt noch viel stärker in der Wirtschaft. Wirtschaftsrechtliche Fragestellungen gewinnen deshalb ständig an Bedeutung. Wer über eine juristisch-betriebswirtschaftliche Doppelqualifikation verfügt, wird für Unternehmen daher zunehmend attraktiv. Wirtschaftsjuristen arbeiten in verantwortungsvollen Positionen in Rechts- und...

2308 Zeichen

Ein Beruf für kreative Aufsteiger

Das Dachdecker-Handwerk bietet Abwechslung und vielfältige Aufgaben

(djd). Bei Wind und Wetter in der Höhe arbeiten, neue Dächer eindecken oder alte modernisieren: Diese Aufgaben gehören ohne Zweifel zum Dachdecker-Handwerk dazu. Doch der traditionsreiche Ausbildungsberuf ist heute viel abwechslungsreicher, als es Außenstehende auf den ersten Blick vermuten würden. Dachdecker sind Klimaschützer, denn sie planen und installieren Photovoltaikanlagen oder arbeiten an der Wärmedämmung. Ebenso schaffen Dachdecker...

2560 Zeichen

Beruf mit Perspektive

Im boomenden Gesundheitsmarkt haben Vitametiker hervorragende Chancen

(djd). Der demographische Wandel und vor allem auch das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Bundesbürger haben deutliche Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt: Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) beispielsweise geht davon aus, dass allein 2017 mindestens 140.000 neue Stellen in der Gesundheitswirtschaft entstanden sind. Gefragt ist zwar weiterhin auch die klassische Medizin - aber ebenso liegen alternative Heilmethoden oder...

2499 Zeichen

Ganz neue Perspektiven

Karriere: So können Azubis von einem dualen Studium in BWL profitieren

(djd). Wer im vergangenen Herbst zu den Glücklichen gehörte und nach dem Schulabschluss einen Ausbildungsplatz ergattert hat, konnte nun schon eine ganze Weile Berufserfahrung sammeln. Vielen Azubis wird jetzt allerdings auch bewusst, dass ihre beruflichen Möglichkeiten ganz ohne Hochschulabschluss letztlich doch begrenzt sind. Für sie kann ein duales Studium etwa in Betriebswirtschaftslehre eine attraktive Option sein: Die praktische Ausbildung...

2675 Zeichen

Passgenau weiterbilden

Beruf/Karriere: Im Fernstudium kann man ganz gezielt Qualifikationen erwerben

(djd). Das Wissen aus einer Erstausbildung oder einem Erststudium veraltet immer schneller, lebenslanges Lernen und berufliche Weiterbildung sind mittlerweile unverzichtbar geworden. Mit aktuellem Know-how und Zusatzqualifikationen ist man nicht nur viel besser vor einem Jobverlust gefeit - man verschafft sich dadurch auch ganz andere Karriere- und Gehaltsmöglichkeiten. Gewünscht sind dabei vor allem Qualifizierungen mit einem hohen Praxisbezug....

2544 Zeichen

Karriere im boomenden Fitnessmarkt

Ein Einstieg in die Wachstumbranche verspricht hervorragende Chancen

(djd). Der Fitness- und Gesundheitsmarkt in Deutschland wächst weiter. Das belegen die "Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2018", die jährlich vom Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV), der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) und dem Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte veröffentlicht werden. Demnach liegt die Anzahl der Mitglieder in Fitnessanlagen aktuell bei über...

2695 Zeichen

Weltweit lernen und arbeiten

Auslandsaufenthalte bringen junge Leute persönlich und im Job voran

(djd). Vor dem Einstieg in den Beruf mehrere Monate Auslandserfahrung zu sammeln, macht sich nicht nur super im Lebenslauf. Auslandsaufenthalte bieten darüber hinaus die Chance, die Welt und sich selbst besser kennenzulernen. Die Sprache ihres Reiselandes sprechen die jungen Abenteurer schon nach wenigen Wochen viel besser - egal welches Sprachniveau sie bisher erreicht hatten. Ganz wichtig sind auch die interkulturellen Erfahrungen, nach denen...

2675 Zeichen

Dachdecker sind auch Klimaschützer

Attraktiver Ausbildungsberuf mit hohem technischen Anspruch

(djd). Wer beim Dachdeckerberuf ausschließlich an das Verlegen von Dachziegeln und -pfannen denkt, irrt gewaltig. Hinter dem Traditionsberuf verbirgt sich eine Vielzahl an Tätigkeiten, Dachdecker sind heutzutage gefragte Fachkräfte vom Keller bis zur Dachspitze. Vor allem, wenn es um Klimaschutz und erneuerbare Energien geht. Hausbesitzer, die etwa in Solarenergie investieren wollen, werden dabei von örtlichen Fachbetrieben begleitet. Der...

2625 Zeichen

Der Mensch im Mittelpunkt

Ausbildung zu Bankkauffrau und Bankkaufmann bleibt beliebt

(djd). Die Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann zählt nach wie vor zu den beliebten Ausbildungsberufen in Deutschland. "Der Job ist vielseitig, interessant und bietet hervorragende Karriereperspektiven", berichtet Katja Hecht vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Bankkaufleute seien in allen Geschäftsbereichen einer Bank tätig, zu ihren Hauptaufgaben zähle die Beratung von Privat- und...

2494 Zeichen

  • 1