Ostern mit der Familie

Tipps zum kreativen "Mitmachfest" für Groß und Klein

(djd). Wann ist denn endlich Ostern? Nicht nur Kinder können die spannende Eiersuche kaum erwarten - auch den Großen liegt das Familienfest am Herzen. Vor allem das Basteln und Werkeln im Kreis der Lieben stärkt den Zusammenhalt und steigert die Vorfreude. Pünktlich zum Osterfest lässt die selbst gefertigte Dekoration das Haus und die Festtafel in bunten Farben erstrahlen. Damit Ostern für Groß und Klein ein fröhliches Miteinander wird, gibt es...

2589 Zeichen

Ein Schritt mehr zum Erwachsensein

Aus der Konfirmation und Kommunion ein unvergessliches Erlebnis machen

(djd). Die Konfirmation oder Kommunion gehört zu den besonders aufregenden Ereignissen im Leben eines Jugendlichen. So bedeutend wie der Tag selbst, so wichtig sind auch die Vorbereitungen. Von der festlichen Kleidung bis zur Frisur - zum Fest soll alles sitzen. Um den Tag für die Heranwachsenden rundum einzigartig zu gestalten, gibt es im Folgenden Tipps für eine hochwertige, selbst gestaltete Papeterie und persönliche Geschenke.

2555 Zeichen

Zu jung zum Geld ausgeben?

Das sollten Eltern zum Taschengeld-Paragraphen und zu Vertragsabschlüssen wissen

(djd). Der 15-jährige Schüler, der ohne Wissen der Eltern einen Kaufvertrag für ein neues Moped unterschreibt, ist sicherlich ein Einzelfall. Aber wie sieht es aus, wenn Jugendliche im Internet das neueste Smartphone bestellen? Viele Eltern fragen sich dann, ob sie für kostspielige Shoppingabenteuer ihres Nachwuchses haftbar gemacht werden können. Die Frage lässt sich rechtlich klar beantworten: Kinder unter sieben Jahren sind nicht...

2687 Zeichen

Spaß mit Haargummis für Jungs und Mädchen

Schnelles Gesellschaftsspiel schärft den Blick und fördert die Motorik

(djd). Haargummis sind nur was für kleine Mädchen? Mit diesem Vorurteil räumt das schnelle Gesellschaftsspiel Ringlding in zehn Minuten auf. So lange dauert eine Spielrunde in etwa. Und man kann sicher sein, dass danach alle vom Spiel mit den Haargummis begeistert sind. Mitmachen können zwei bis sechs Spieler ab vier Jahren. Das Ziel des Spiels verstehen auch die Kleinsten in kürzester Zeit: Es geht darum, sich die bunten Haargummis genau so über...

1881 Zeichen

Glückliche Kinder im eigenen Garten

So ist der Nachwuchs gern draußen unterwegs

(djd). Zum Toben und Spielen gibt es für Kinder kaum einen besseren Ort als den heimischen Garten. Vor allem Grasflächen sind toll, weil man darauf sitzen, Fußball spielen und barfuß laufen kann. Wichtig ist allerdings, dass sich in den grünen Flächen kein Klee ansiedelt. Denn darin krabbeln häufig Insekten wie Hummeln oder Bienen, die dem Nachwuchs mit ihren Stacheln zusetzen können. Je nach Alter der Kleinen bringt eine Sandkiste viel Freude....

2306 Zeichen

Kunterbunter Kinderspaß

Malen, Basteln, Schenken: Kreative DIY-Tipps zu Ostern

(djd). Was wäre Ostern ohne Ostereier und Frühlingsdeko? Egal, ob aus Papier, Pappe oder anderen Materialien - Hauptsache bunt muss es sein. Kinder können sich beim gemeinsamen Basteln mit den Eltern kreativ ausleben. Aus weißem Tonpapier lassen sich zum Beispiel schöne Anhänger für den Osterstrauch gestalten. Dafür mit einer Schablone große Ovale ausschneiden und beliebig geometrische oder florale Muster aufzeichnen. Die Kids können diese dann...

2057 Zeichen

Das Rad muss zur Größe passen

Worauf Eltern beim Kauf eines Kinderfahrrads achten sollten

(djd). Zu Beginn der neuen Radsaison stellen viele Eltern fest, dass die Räder für die Kinder schon wieder zu klein sind, die Sprösslinge sind einige Zentimeter gewachsen. Manche Eltern unterliegen deshalb der Versuchung, das Fahrrad von vornherein eine Nummer zu groß zu kaufen. "Das ist ein Fehler, denn es hat gravierende Folgen für die Fahreigenschaften und die Sicherheit im Alltag", warnt Jürgen Fischer vom Kinderradhersteller Pyro. Eltern...

2577 Zeichen

Fabelhaftes Badevergnügen

Mit der Einhorn-Fingerpuppe planschen Kinder doppelt gern

(djd). Das abendliche Bad der Kinder ist in vielen Familien ein wichtiges Ritual. Lieben es die Kids, im Wasser zu planschen, dann gesellt sich zum Badespaß fast von allein der praktische Nutzen: Die Kleinen kommen nach einem Tag im Garten oder auf dem Spielplatz duftig und sauber aus der Badewanne. Grund genug, das Pflichtprogramm der Körperpflege mit Badeprodukten wie dem "tetesept Schaumbad Mein Einhorn" in ein Spiel- und Spaß-Erlebnis zu...

1494 Zeichen

Ich will bei Oma und Opa übernachten

So wird die Zeit mit den Großeltern zu einem tollen Erlebnis

(djd). Die meisten Kinder freuen sich riesig, bei ihren Großeltern zu sein, stehen sie bei Oma und Opa doch oft im Mittelpunkt. Hier gibt es das Lieblingsessen, gemeinsame Spiele, spannende Geschichten. Sie können mit Großmama Kuchen backen und mit Großpapa im Garten werkeln. Und auch die Eltern freuen sich, die Kleinen in liebevollen Händen zu wissen, während sie ihre Zweisamkeit genießen. Doch vielen Kindern fällt es anfangs schwer, stundenlang...

2690 Zeichen

Eiskalt durchs Frühjahr schnippen

Rasantes Brettspiel: Fische sammeln und Pinguine fangen

(djd). Die coolsten Pinguinschüler schwänzen die letzte Schulstunde und rutschen stattdessen auf der Suche nach einem kleinen Snack in den Gängen herum. Doch der Hausmeister hat den Fisch gerochen und ist ihnen dicht auf den Fersen: Der alte Spielverderber versucht die kleinen Schwänzer zu erwischen und die Schülerausweise zu kassieren. Wer hat den richtigen Schnipp und schnappt sich alle Fische, um sie in Sicherheit zu schnabulieren? Bei dem...

2096 Zeichen

Im Dienst für alle Bürger

Geschenktipp zu Ostern: Kommunalfahrzeug mit Bauarbeiter und weiterem Zubehör

(djd). Sogenannte Kommunalfahrzeuge sind bei der Erfüllung der Aufgaben von Städten und Gemeinden von zentraler Bedeutung. Das Spektrum der Einsatzgebiete ist breit: Die Fahrzeuge werden bei der Einrichtung von Baustellen benötigt, im Straßenbetriebs- und Winterdienst, für Reparatur- und Wartungsarbeiten an Straßen, Gehwegen und Parkanlagen. Wer mit Kindern unterwegs ist, wird die Autos immer wieder im Alltag entdecken, auf die Kleinen üben sie...

1525 Zeichen

Besser nicht anstecken

Kindergartenzeit: So kann sich der Nachwuchs vor Infekten schützen

(djd). Husten, Schnupfen, Magen-Darm-Infekte oder gar Kinderkrankheiten wie Windpocken: Sobald der Nachwuchs die Kinderkrippe oder den Kindergarten besucht, gehören Erkrankungen zum Familienalltag dazu. Die Mädchen und Jungen bringen die Infekte mit nach Hause und stecken nicht selten auch Geschwister und Eltern beim Kuscheln und Trösten an. "Kleine Kinder haben noch kein ausgereiftes Immunsystem und können den Erregern wenig entgegensetzen",...

2536 Zeichen

Bedingungslos - oder nicht

Umfrage: Soll das Taschengeld fix sein oder abhängig von Noten und Verhalten?

(djd). Spätestens zur Einschulung sollten Kinder schrittweise an den Umgang mit Geld herangeführt werden, mit dem Schulstart bekommen die meisten deshalb auch ihr erstes Taschengeld. Nun können sie sich zwischen Sparen und Konsumieren entscheiden und einiges über den Umgang mit Geld lernen. Wöchentliches Taschengeld ist bei den Jüngeren sinnvoll, ältere Kinder und Jugendliche sollten ihr Geld dagegen monatlich bekommen. So lernen sie, sich ihr...

2697 Zeichen

Kopfläuse - Mythen und Fakten

Den kleinen Krabblern eilt ein schlechter Ruf voraus

(djd). Kratzen sich Kinder auffällig die Köpfe, sollten Eltern die Haare ihres Nachwuchses inspizieren. Finden sich dort schuppenähnliche Gebilde, die an den Haaren kleben wie Perlen an einer Kette, haben sich Kopfläuse eingenistet. Die unliebsamen Plagegeister treten dort vermehrt auf, wo Kinder spielen, kuscheln und die Köpfe zusammenstecken. Zahlreiche Mythen ranken sich um die kleinen Blutsauger und machen sie zum Tabuthema. Was an den...

2691 Zeichen

Das Babyglück festhalten

Kreative Ideen für die ersten Fotos des Nachwuchses

(djd). Kinderglück ist durch nichts zu ersetzen: Schon seit einigen Jahren steigen die Geburtenraten in Deutschland wieder an und auch 2018 werden wieder tausende Babys das Licht der Welt erblicken. Für die frischgebackenen Eltern ist jeder Augenblick mit neuen Erfahrungen und unvergesslichen Erinnerungen verbunden. Umso wichtiger ist ihnen, alles im Bild festzuhalten. Die Schnappschüsse sind aber viel zu wertvoll, um sie auf dem Kameraspeicher...

2436 Zeichen

Mit trockenen Füßen durch die kalte Jahreszeit

Kinderschuhe: Beim Einkauf sollten Eltern auf eine spezielle Ausstattung achten

(djd). Neben Schal, Mütze, Handschuhen und einer warmen, wetterfesten Jacke gehören vernünftige Winterschuhe für Kinder so selbstverständlich zur Grundausrüstung der kalten Jahreszeit wie die Sandalen im Sommer. An Kinderschuhe werden dabei hohe Anforderungen gestellt. Damit der Nachwuchs sie gerne trägt und er beim Spielen im Freien warme Füße behält, sollten sie zugleich trendy, bequem, robust und witterungsbeständig sein.

2190 Zeichen

Kids lieben Boots

Die neue Kinderschuhmode für Herbst und Winter

(djd). Die Auslagen in den Schuhgeschäften sind gut gefüllt und präsentieren peppige und coole Trendmodelle für Mädchen und Jungen. Unverzichtbar bei den neuen Kinderschuhen sind in dieser Saison Midcut-Sneakers und Boots. Aufgepeppt werden die zeitlosen Basics laut Deutschem Schuhinstitut durch Metallics, Neon-Details und Colour Blocking. Comic Patches und etwas Glitter sorgen bei den Mädchenmodellen für auffallende Akzente, ebenso wie der...

2219 Zeichen

Sicher zur Schule radeln

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr frühzeitig trainieren

(djd). Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen sind es meist schon gewohnt, ihren Schulweg mit dem Fahrrad zurückzulegen. Doch Eltern von Sprösslingen im Grundschulalter fragen sich oft, ob sie auch die Jüngsten mit dem Fahrrad zur Schule fahren lassen können. Passend zum Schulstart gibt die Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg deshalb Tipps für sicheres Radfahren zur Schule. Alle Informationen zur...

2206 Zeichen

Genug Energie fürs Köpfchen

So lassen sich Pausenbrot und Ernährung optimieren

(djd). Wer in der Schule mithalten will, muss vom ersten Tag an konzentriert und einsatzbereit sein. Am Morgen sind die Kohlenhydrat-Reserven im Körper aufgebraucht, die das Gehirn mit Energie versorgen. Auch fehlt es vielen Kindern an Vitalstoffen - also an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Eisen, Jod und Zink unterstützen die Konzentrationsfähigkeit. Ein vollwertiges Frühstück, beispielsweise aus Getreide, Früchten und Milch ist daher...

2623 Zeichen