Richtig versichert im Ruhestand

Mit einer Überprüfung laufender Verträge lässt sich häufig viel Geld sparen

(djd). Bei Versicherungen lohnt es sich stets, genau hinzuschauen: Nicht jedes Angebot ist für die eigene Lebenssituation wirklich sinnvoll - ganz besonders gilt das im Ruhestand. Zum Eintritt in den neuen Lebensabschnitt empfiehlt es sich daher, alle laufenden Verträge gründlich unter die Lupe zu nehmen. Viele Senioren können dadurch bares Geld sparen. Eine bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung zum Beispiel brauchen Rentner nicht mehr. Anders verhält es sich etwa mit der Haftpflichtversicherung: Sie schützt vor unvorhersehbaren finanziellen Risiken und ist somit auch im Alter ein Muss.

2443 Zeichen

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum

Viele Verbraucher sind unsicher, welche Rechte sie in der digitalen Welt haben

(djd). Das Internet, wie wir es kennen, gibt es erst seit etwa 25 Jahren. Und doch hat es das Leben fundamental verändert: Auf die Nutzung des World Wide Web möchte niemand mehr verzichten. Die Kommunikation läuft heute überwiegend über das Netz, in der Weihnachtszeit werden viele Millionen Geschenke online bestellt. Und wo viel Licht ist, ist inzwischen aber auch viel Schatten.

2679 Zeichen

Kein Kampf der Generationen

Umfrage: Beim Thema Geldanlage sind sich die Altersgruppen überraschend einig

(djd). Jede Generation tickt anders? Über die Unterschiede zwischen Jung und Alt wird viel diskutiert. Klar ist, dass Generationen wie Babyboomer, Generation Y und Z durch ganz unterschiedliche Erlebnisse, Sorgen und Herausforderungen geprägt wurden. Doch bei den Einstellungen zu den Themen Geld, Finanzen und Vorsorge liegen sie gar nicht so weit auseinander - von einem "Kampf der Generationen" sind sie weit entfernt. Das sind die überraschenden...

2671 Zeichen

Richtig versichert im Ruhestand

Mit einer Überprüfung laufender Verträge lässt sich häufig viel Geld sparen

(djd). Bei Versicherungen lohnt es sich stets, genau hinzuschauen: Nicht jedes Angebot ist für die eigene Lebenssituation wirklich sinnvoll - ganz besonders gilt das im Ruhestand. Zum Eintritt in den neuen Lebensabschnitt empfiehlt es sich daher, alle laufenden Verträge gründlich unter die Lupe zu nehmen. Viele Senioren können dadurch bares Geld sparen. Eine bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung zum Beispiel brauchen Rentner nicht mehr....

2443 Zeichen

Gut abgesichert in die eigenen vier Wände

Diese Versicherungen sind bereits während der Bauphase fürs Eigenheim wichtig

(djd). Wer ein Eigenheim errichtet, tätigt damit meist die größte finanzielle Investition seines Lebens. Zum Schutz der entstandenen Werte im neuen Haus sind Wohngebäudeversicherung und Hausratversicherung nahezu unerlässlich. Doch bereits während der Bauphase können Absicherungen wichtig sein, um die speziellen Risiken eines Hausbaus gut abzusichern. Die Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) nennt die wichtigsten...

2590 Zeichen

Lieb und teuer

Der Markt für E-Bikes wächst - so versichert man die kostspieligen Räder richtig

(djd). In Sachen E-Mobilität verläuft die Entwicklung in Deutschland aktuell sehr unterschiedlich. Nach Einführung des Umweltbonus für E-Autos werden zwar deutlich mehr Fahrzeuge zugelassen, insgesamt bewegen sich die Zulassungen aber weiter auf einem eher niedrigen Niveau. Ganz anders die Entwicklung bei den E-Bikes, sie werden inzwischen nicht nur von Senioren, sondern auch von jungen Fahrern gekauft. Nach Angaben des...

2721 Zeichen

Gut vorbereitet in den Ruhestand

Best Ager: Ein Rentencheck hilft bei der finanziellen Planung fürs Alter

(djd). Der Ruhestand ist für die meisten Menschen eine ganz besondere Herausforderung. Paare beispielsweise müssen diesen neuen Lebensabschnitt bewusst neu gestalten, wenn es morgens nicht mehr wie gewohnt zur Arbeit geht. Das alles fällt viel leichter und ist deutlich entspannter, wenn man sich rechtzeitig einen Überblick über seine finanzielle Lage im Ruhestand verschafft hat. Viele Best Ager haben dabei ganz praktische Fragen: Was muss ich...

2643 Zeichen

Darf's ein bisschen mehr sein?

Kassensturz zum Jahresende: Die ruhigen Tage für einen Finanzcheck nutzen

(djd). Die Versicherung, den Strom und die Handyflatrate gibt es bei anderen Anbietern jeweils viel günstiger - aber trotz der Aussicht auf eine Entlastung der Haushaltskasse werden die meisten Bundesbürger nicht aktiv. Einige Dinge schiebt man einfach gerne immer wieder auf, dazu zählt neben der Steuererklärung auch die Optimierung der Geldanlage. Tatsächlich aber sollte sie ebenfalls regelmäßig einem Update unterzogen und an aktuelle...

2649 Zeichen

Cleveres Haushalten schafft finanzielle Freiräume

Umfrage: Online-Haushaltsbücher bringen mehr Verbraucher zur Ausgabenkontrolle

(djd). Ist eine Urlaubsreise in diesem Jahr drin, reicht der finanzielle Puffer für neue Möbel oder einen Flachbildschirm? Derartige Fragen sollte unser Bauchgefühl nicht spontan beantworten - gefragt sind stattdessen ein kühler Kopf und ein sachlicher Blick auf die eigenen Finanzen. Die Bundesbürger gehen dabei augenscheinlich mit gutem Beispiel voran: 88 Prozent beschäftigen sich regelmäßig mit ihren Ausgaben, 22 Prozent sogar täglich, das hat...

2434 Zeichen

Die Finanzen jederzeit im Griff

So einfach können Verbraucher Einnahmen und Ausgaben kontrollieren

(djd). Der Jahreswechsel ist ein beliebter Termin, um schon lange Zeit geplante Vorsätze in die Tat umzusetzen. Viele wünschen sich zum Beispiel einen größeren finanziellen Spielraum, um mehr für das Alter zurücklegen oder sich den einen oder anderen größeren Wunsch erfüllen zu können. In diesem Fall ist der Start in das Jahr 2019 ein guter Zeitpunkt für einen privaten Kassensturz: Denn wer Einnahmen und Ausgaben regelmäßig schriftlich festhält...

2601 Zeichen

Die betriebliche Altersvorsorge wird jünger

Immer mehr Arbeitnehmer unter 35 vertrauen beim Thema Rente auch auf ihren Chef

(djd). Das Thema Altersvorsorge wird für Arbeitnehmer immer wichtiger. In einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson gaben 72 Prozent der in Deutschland Befragten an, dass für sie die Alterssicherung in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen habe. Speziell den jüngeren Beschäftigten ist offensichtlich klar, dass es allein mit der gesetzlichen Rente im Alter knapp werden könnte: 56 Prozent der unter 30-Jährigen...

2684 Zeichen

Schnell und unkompliziert ans Geld

Kleinunternehmer haben beim Thema Finanzen besondere Bedürfnisse

(djd). Sein eigener Chef sein und damit sein Business und die Arbeitszeit frei gestalten können: Viele Menschen träumen von der Selbstständigkeit und haben sich bewusst dafür entschieden. Bei anderen war der feste Arbeitsplatz gefährdet oder sogar weggefallen, für sie war die Selbstständigkeit eine weniger freiwillige Alternative. Insgesamt gibt es nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit und des Statistischen Bundesamtes derzeit in Deutschland...

2647 Zeichen

Erhebliches Risiko

So schützen sich Bürger und Unternehmen vor den Gefahren der Digitalisierung

(djd). Den Möglichkeiten, die die fortschreitende Digitalisierung Bürgern und Unternehmen bietet, stehen immer erheblichere Gefahren gegenüber. Verbraucher und Firmen sind Cyber-Attacken und Betrügereien im Rahmen digitaler Kommunikation ausgesetzt, für Unternehmen gelten zudem immer schärfere und mit hohen Bußgeldern bewehrte Datenschutzvorschriften.

2660 Zeichen

Immer schön flexibel bleiben

Ratgeber Geld: Die Generation 50plus hat bei der Anlage ganz besondere Ansprüche

(djd). Von der stark wachsenden Generation 50plus wird heute Flexibilität und Anpassungsbereitschaft gefordert: Kaum ein Job ist noch für die Ewigkeit, und auch im Privaten werden die Weichen gerne noch einmal neu gestellt. Übergeordnetes Ziel bei der privaten Vorsorge ist es, den Lebensstandard im Alter zu sichern und die drohende Lücke in der Altersversorgung zu schließen. Die 50plus-Kunden bevorzugen dabei Produkte, mit denen man das bislang...

2687 Zeichen

Kritisch nachfragen kann sich lohnen

Drei Tipps, um die Zahnarztrechnung besser verstehen zu können

(djd). Bei vielen Behandlungen beim Zahnarzt ist es mittlerweile die Regel: Gesetzlich Versicherte müssen ihre Versichertenkarte zücken und es flattert zusätzlich eine Rechnung ins Haus. Je nach Leistung können diese privaten Zuzahlungen richtig ins Geld gehen - für höherwertigen Zahnersatz etwa sind in der Regel üppige Beträge fällig, die Krankenkassen übernehmen nur die günstigere Regelversorgung. Anders als Rechnungen, die man im Alltag sonst...

2673 Zeichen

Sofort bezahlen wird immer seltener

Aktuelle Umfrage: Zwei Dritteln der Autofahrer gefällt die Idee der Finanzierung

(djd). Jetzt fahren, später bezahlen: Dieses Prinzip gefällt immer mehr deutschen Autofahrern, zwei Drittel von ihnen sind von der Idee der Finanzierung eines Fahrzeugs angetan. Und knapp die Hälfte hat sogar bereits ein Auto finanzieren lassen. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von AutoScout24 und Innofact. Der Online-Automarkt will dem Kundenwunsch nach mehr Ratenkrediten bei Fahrzeugen gerecht werden und baut das entsprechende...

2278 Zeichen

Das kleine Lexikon des kontaktlosen Bezahlens

Millionen Bundesbürger können mittlerweile mobiles Bezahlen nutzen

(djd). Millionen deutsche Verbraucher haben mittlerweile die Möglichkeit, im Laden oder online mit dem Smartphone zu bezahlen. Der neu gestartete Bezahldienst Google Pay etwa macht das kontaktlose Bezahlen mit der Mastercard nun noch einfacher. Die App wird aufs Handy geladen, die Debit- oder Kreditkarte der teilnehmenden Bank aktiviert - und schon kann es losgehen. Hier ein kleines Lexikon des kontaktlosen Bezahlens:

2682 Zeichen

Kostenfreier Bauschutzbrief als Komplettvorsorge

Bauherren sollten sich vorm ersten Spatenstich über Versicherungen informieren

(djd). Der Bau des eigenen Hauses ist für die meisten Menschen etwas Besonderes. Um sicher ans Ziel zu kommen, muss vieles bedacht werden: Finanzierung, Grundstück, Wahl des Baupartners, Architektur, Bauweise, Ausstattung und vieles mehr. Zudem sind auch Versicherungen während der Bauzeit notwendig. Verbraucherschützer vom Bauherren-Schutzbund (BSB) und der Stiftung Warentest etwa weisen immer wieder darauf hin, sich vor dem ersten Spatenstich...

2648 Zeichen

Gefahr durch Eis und Schnee

Haus- und Grundbesitzer haften für Stürze auf winterlich glatten Gehwegen

(djd). So schön die Schneedecke zu Beginn des Tages auch aussehen mag: Haus- und Grundbesitzer müssen sich schon am frühen Morgen ins Zeug legen, damit der Bürgersteig vor ihrem Haus nicht zur Glatteis-Falle für Passanten wird. Wer seiner Pflicht zur Gehwegreinigung nicht nachkommt, haftet mit seinem Vermögen, wenn es aufgrund dessen zu einem Unfall kommt. Und das gilt auch für unbebaute Grundstücke. Denn alle Besitzer eines Grundstücks - sei es...

2407 Zeichen

Kontaktlos bezahlen statt nach Kleingeld kramen

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund ums mobile Bezahlen

(djd). Die Bedeutung des Bargelds in Deutschland nimmt immer mehr ab: Mit Scheinen und Münzen wird aktuell nur noch jeder zweite Euro im Einzelhandel umgesetzt - mit sinkender Tendenz. Das ergab eine Studie des Handelsforschungsinstituts EHI. Immer weniger Deutsche wollen also nach Kleingeld kramen, wenn es digital einfacher und sicherer geht. Und tatsächlich haben Millionen Verbraucher mittlerweile die Möglichkeit, im Laden oder online mit dem...

2558 Zeichen

Die Mischung macht's

Ratgeber Geld: Praktische Tipps für die Reisekasse im Auslandsurlaub

(djd). Die Deutschen konnten 2018 einen Jahrhundertsommer mit Sonne und Wärme satt genießen. Nun wird es viele Monate dauern, bis hierzulande wieder der Frühling einzieht.  Wem das zu lange ist, der entflieht der herbst- und winterlichen Kälte  und reist in die Ferne, dort gibt es viele Urlaubsziele mit Sonnengarantie.  Vor einer solchen Reise stellt sich die Frage nach der richtigen Reisekasse. Wir haben einige Tipps:

2407 Zeichen