Den Selbstschutz fördern

Die sechs besten Tipps für einen gesunden Intimbereich

(djd). Die Pflege ihres Intimbereichs ist für viele Frauen ein sensibles Thema: Wie oft soll ich mich waschen? Welche Reinigungsmittel darf ich dabei verwenden? Ist heller Ausfluss normal? Tatsächlich ist übertriebene Hygiene der Intimzone kontraproduktiv, da sich dadurch die Anzahl der in der Vagina vorhandenen Milchsäurebakterien reduzieren kann. Diese sorgen für den nötigen niedrigen pH-Wert, der die Scheide vor "Angreifern" schützt. Schädliche Keime können in einem gesunden sauren Milieu nicht überleben und werden im Zuge eines Selbstreinigungsprozesses mit dem Ausfluss "ausgespült". Wie...

2662 Zeichen

Moderne Technologien für Sehbehinderte

Digitale Sehhilfen können vergrößern, beleuchten, bearbeiten und sogar vorlesen

(djd). Der Mensch nimmt mehr als 80 Prozent aller Informationen über die Augen auf. Sehen bedeutet deshalb im täglichen Leben Teilhabe und auch Selbstständigkeit. Wenn das Alter oder eine Augenkrankheit die Sehfähigkeit so stark einschränken, dass eine Brille nicht mehr ausreicht, gehen diese oft Schritt für Schritt verloren. Die Orientierung anhand von Plänen und Hinweisschildern, der Zugang zu Informationen wie Preisen, Gebrauchsanweisungen und...

2319 Zeichen

Gefahr im Gras

Hinaus ins Freie - dabei auf die wachsende Zeckengefahr achten

(djd). Hinaus ins Freie: In der warmen Jahreszeit gilt dieses Motto nicht nur für Kinder, denn auch die meisten Erwachsenen erholen sich am liebsten in der Natur. Ein Aufenthalt an der frischen Luft hält fit, man stärkt die Widerstandskräfte und hat Spaß bei Spiel und Sport. Das Ganze hat nur einen Haken: In der Natur lauern mittlerweile vermehrt Zecken. Durch einen Stich können bis zu 50 verschiedene Krankheitserreger übertragen werden. Speziell...

2660 Zeichen

Typ-2-Diabetes greift das Herz an

Ein gesunder Lebensstil und die richtige Behandlung können vorbeugen

(djd). Im Gegensatz zur Autoimmunkrankheit Typ-1-Diabetes ist Typ-2-Diabetes eine Stoffwechselerkrankung. Als Risikofaktoren gelten neben einer genetischen Veranlagung auch Bewegungsmangel, Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck und zu hohe Cholesterinwerte. All diese Faktoren begünstigen eine sogenannte Insulinresistenz. Normalerweise dient Insulin im Körper dazu, die Zellen "aufzuschließen", sodass sie Zucker aus dem Blut aufnehmen können. Bei der...

2700 Zeichen

Wenn die Erkältung kommt

Kräuter-Arzneitees versprechen Linderung bei Schnupfen, Husten und Co.

(djd) Triefende Nase, Husten und Halsschmerzen: In der kalten und nassen Jahreszeit haben Erkältungskrankheiten Hochkonjunktur. Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, kann man vorbeugend sein Immunsystem trainieren. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse trägt ebenso dazu bei wie ausreichend Schlaf, regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft, Saunagänge und Wechselduschen. Wenn es einen aber trotzdem erwischt, heißt es vor...

2390 Zeichen

Mehr Energie, bitte!

Für Erschöpfung, Antriebslosigkeit und Unkonzentriertheit kann es Gründe geben

(djd). Arbeit und Karriere, Familie und Haushalt, Freunde und Freizeitvergnügen: Der Alltag verläuft heute für viele Menschen ganz schön turbulent. Das kann anstrengend sein - und so ist es normal, dass die meisten zwischendurch Phasen erleben, in denen sie sich erschöpft und überfordert fühlen. Hält dieser Zustand allerdings länger an, kann dies auch auf einen Vitamin-B12-Mangel hindeuten. Der Mangel kommt häufiger vor als gedacht.

2239 Zeichen

Wenn erholsame Nächte Mangelware sind

Diese Tipps helfen dabei, den Schlaf zu verbessern

(djd). "Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung" befand mit Recht schon der Dichter Heinrich Heine. Erholsamer Schlaf ist ein Geschenk, das man mitunter erst zu schätzen weiß, wenn es auf sich warten lässt. Fehlt die nächtliche Erholung, mangelt es an körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit, denn im Schlaf finden zahlreiche Regenerations- und Zellerneuerungsprozesse statt. Das Immunsystem wird durch guten Schlaf gestärkt. Gelerntes...

2691 Zeichen

MS gemeinsam meistern

Multiple Sklerose: Wie Angehörige und Freunde mit der Krankheit umgehen können

(djd). Von der Diagnose Multiple Sklerose (MS) ist nicht nur der Erkrankte selbst betroffen - auch für seinen Partner, die Familie und Freunde kann sich das Leben sehr verändern. Angehörige machen sich oft große Sorgen und wissen nicht, wie sie mit der Krankheit umgehen sollen. Das ist normal, aber häufig sind die Befürchtungen auch übertrieben. "Die Rollstuhl-Panik ist heutzutage leider immer noch präsent", schildert Kathrin Betzinger,...

2524 Zeichen

Vitamine für die Füße

Bei Diabetes: Mangelerscheinungen ausgleichen und Nervenschäden entgegenwirken

(djd). Vitamin B1 spielt eine wichtige Rolle im Zuckerstoffwechsel. Wenn davon zu wenig im Körper vorhanden ist, wird Zucker nicht ausreichend abgebaut und Energie mit gebremster Kraft produziert. Darauf reagieren vor allem die Nerven empfindlich und zugleich entstehen vermehrt schädliche Abbauprodukte des Zuckers. Sie setzen den Nerven und Blutgefäßen zu - ein Effekt, den vor allem Diabetiker vermeiden sollten.

2395 Zeichen

Den Selbstschutz fördern

Die sechs besten Tipps für einen gesunden Intimbereich

(djd). Die Pflege ihres Intimbereichs ist für viele Frauen ein sensibles Thema: Wie oft soll ich mich waschen? Welche Reinigungsmittel darf ich dabei verwenden? Ist heller Ausfluss normal? Tatsächlich ist übertriebene Hygiene der Intimzone kontraproduktiv, da sich dadurch die Anzahl der in der Vagina vorhandenen Milchsäurebakterien reduzieren kann. Diese sorgen für den nötigen niedrigen pH-Wert, der die Scheide vor "Angreifern" schützt....

2662 Zeichen

Wenn aus dem Genuss Sucht wird

Die richtige Entzugsklinik für Alkoholabhängige finden

(djd). Es fängt meist ganz harmlos an. Ein Glas Wein am Abend, der Sekt zum Brunch oder das Bier beim Stammtisch: Nach ein paar Schlucken fühlt man sich wunderbar entspannt und zufrieden. Doch bei regelmäßigem Genuss gewöhnt sich der Körper an das Suchtmittel und braucht für die gleiche Wirkung immer mehr. Die Grenze vom erhöhten Alkoholkonsum zur Abhängigkeit ist dann schnell überschritten. Wer ernsthaft vom ständigen Promillepegel loskommen...

2626 Zeichen

Fitness für Frauenfüße

Was tun, wenn das Gehen immer öfter zur Qual wird?

(djd). Fußprobleme sind in der Bevölkerung weit verbreitet - verursacht beispielsweise durch falsches Schuhwerk, Überlastung oder einfach durch fortschreitendes Alter. Eine der häufigsten Fehlstellungen des Vorderfußes ist der Hallux valgus. Besonders Frauen sind davon betroffen, allein in Deutschland Schätzungen zufolge zehn Millionen. Die sogenannte Schief- oder Ballenzehe führt beim Gehen zu schmerzhaften Entzündungen des Ballens und...

2690 Zeichen

Keine Angst vor der Gleitsichtbrille

Lange Eingewöhnungszeiten gibt es bei qualitativ hochwertigen Gläsern nicht mehr

(djd). Zeitung lesen, Verkehrsschilder in der Ferne erkennen oder die Lieblingssendung auf dem Bildschirm genießen - ab einem bestimmten Alter wird es immer schwieriger, in unterschiedlichen Entfernungen scharf zu sehen. Gleitsichtgläser sind in der Lage, die Fehlsichtigkeit in allen Entfernungen zu korrigieren. Ob fern, mittel oder nah: Die Stärke des Glases variiert dabei stufenlos, also gleitend, und ermöglicht so bestes Sehen. Mit...

2500 Zeichen

Weniger Stress für die Haut

Den Hautschutzmantel als Barriere gegen Umwelteinflüsse gezielt stärken

(djd). Die Liste umweltbedingter Stressfaktoren für die Haut ist lang: Feinstaub, Stickoxid, Ozon und UV-Strahlen können den Hautschutzmantel schädigen und zu vorzeitiger Hautalterung führen. Je nach Ort, Jahreszeit oder Wetter ist die Schadstoffkonzentration dabei sehr unterschiedlich - in Großstädten leidet die Haut besonders unter der Luftverschmutzung. Aber nicht nur im Freien sind Menschen der Luftverschmutzung ausgesetzt, auch die Raumluft...

2685 Zeichen

Power für die besten Jahre

Vital bleiben mit einem gesunden Darm und einem starken Immunsystem

(djd). Best Ager sind heute agiler, achten mehr auf ihre Gesundheit und sehen den Ruhestand als einen neuen aktiven Lebensabschnitt. Sie pflegen soziale Kontakte, Hobbys oder arbeiten oft noch in Teilzeit. Ein starkes Immunsystem hilft ihnen dabei, sich fit und vital zu fühlen. Viele Organe besitzen wichtige Funktionen, die für den Aufbau der körpereigenen Abwehr bedeutsam sind. Immer mehr Senioren erreichen ein gesegnetes Alter, dabei kann es...

2694 Zeichen

Wenn die Kratzattacke zum Problem wird

Verhaltenstraining hilft Neurodermitishaut zu verbessern

(djd). "Schluss jetzt mit dem Kratzen!" Diesen Satz hören Kinder mit juckender Problemhaut nur allzu oft von ihren Eltern. Doch selbst erwachsenen Neurodermitikern fällt es oft schwer, diesen Rat zu beherzigen: Die Juckreizschwelle der empfindlichen, trockenen Haut ist deutlich herabgesetzt - leichte mechanische Reize oder psychische Anspannung genügen und das quälende Kribbeln beginnt. Wird die betreffende Stelle mit den Nägeln bearbeitet, lässt...

2400 Zeichen

Berufsrisiko Arthrose

Was tun, wenn der Job die Gelenke belastet?

(djd). Stundenlang beim Parkettverlegen auf den Knien kauern, als Krankenpfleger Patienten heben und umbetten, beim Kellnern schwer beladen zwischen Tischen und Küche hin- und herlaufen - manche Berufe gehen im wahrsten Sinne des Wortes auf die Knochen. Das ist nicht einfach nur körperlich anstrengend, sondern kann auch das Risiko für Gelenkerkrankungen erhöhen. So sind Tätigkeiten, die mit fortwährendem Knien, Hocken, Stehen, schwerem Heben oder...

2540 Zeichen

Die unsichtbare Hörlösung

Neue Hörgeräte verschwinden komplett im Ohr - diskreter geht es nicht

(djd). Rund um die Uhr gut hören, ohne dass Dritte das Hörgerät bemerken - eine neue Technologie macht das jetzt möglich. Modelle, die nur wenige Millimeter groß sind, verschwinden komplett im Gehörgang. Von außen sind sie nicht zu erkennen und deshalb vor allem für die Nutzer attraktiv, die etwa im Job Wert darauf legen, dass man ihnen ihre Hörminderung nicht ansieht. Wie die unsichtbare Hörlösung funktioniert, was die Geräte können und für wen...

2474 Zeichen

Lästige Bremsen einfach ausbremsen

Schutz vor den Stechinsekten auf Weiden, Wiesen, Spielplätzen & Co.

(djd). Kaum ist das Wetter schwül-warm, sind sie auch schon zur Stelle: Bremsen nerven mit ihren juckenden Bissen Mensch und Tier gleichermaßen. In ländlichen Regionen zählen die lästigen Fluginsekten zu permanenten Begleitern, aber auch in der Stadt finden sie viele Plätze, an denen sie sich wohlfühlen - am nächsten Gewässer, auf einer Wiese oder auf Sport- und Spielplätzen. Pferdebesitzer können erst recht ein Lied davon singen, welche...

2309 Zeichen

Wirksamer Schutz gegen Blutsauger

Zecken sind nicht nur lästig, sie können auch gefährlich sein

(djd). In der warmen Jahreszeit spielt sich ein Großteil des Lebens draußen ab: Bei einem Picknick im Park, auf der Liegewiese im Freibad, im Urlaub im Süden oder bei einer herbstlichen Wanderung. Doch nicht nur Menschen zieht es bei angenehmen Temperaturen an die frische Luft, auch Zecken tummeln sich im Freien. Das ist nicht nur lästig, sondern kann auch gefährlich sein. Denn sie übertragen Krankheiten. Die Stiftung Warentest (Zeitschrift...

2695 Zeichen

Fitte Waden im Trachtenlook

Modetrend: Kniestrümpfe zeigen Farbe und können für leichte Beine sorgen

(djd). Auf dem Münchner Oktoberfest, dem Cannstatter Wasen oder anderswo: Heute ist es ganz selbstverständlich, mit Tracht auf ein Volksfest zu gehen. Und viele Frauen und Männer tragen sie inzwischen auch zur Kommunion, zur Abiturfeier oder zu anderen Anlässen. Während die Damenwelt traditionell in feschen Dirndln mit Schürze und Dirndlbluse feiert, tragen die Burschen stilecht Lederhose, Hemd und Haferlschuhe. Immer wichtig: Dirndl wie...

2203 Zeichen