Wenn Zähne putzen nicht mehr reicht

Mit einer Zahnzusatzversicherung kann man sich vor hohen Zuzahlungen schützen

(djd). Selbst gute Zahnpflege und regelmäßige Prophylaxe können nicht verhindern, dass Zähne irgendwann ihre ursprüngliche Kraft und ihren Halt verlieren. Je nach Zustand des Zahns wird der Zahnarzt nun Maßnahmen zum Zahnerhalt beziehungsweise Zahnersatz vorschlagen. Für die entsprechenden Behandlungen steht heute modernste Medizin zur Verfügung, sie kann unter Umständen aber mit hohen Zuzahlungen für die Patienten verbunden sein. Denn seit...

2319 Zeichen

Gefährliches Duo: Diabetes und Parodontitis

Zahnärzte setzen auf eine intensivierte Zahnpflege mit speziellen Wirkstoffen

(djd). Immer mehr Menschen sind weltweit von der chronischen Erkrankung Diabetes mellitus und auch von Parodontitis betroffen. Nicht wenige von ihnen müssen sogar mit beiden Krankheiten leben. Laut der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie gilt die Parodontitis als eine nicht zu unterschätzende Diabetesfolgeerkrankung. Umgekehrt kann eine unbehandelte schwere Entzündung des Zahnfleischs nicht nur zu Zahnlockerung und Zahnverlust führen,...

2518 Zeichen

Der kleine Unterschied in der Mundhygiene

Umfrage: Frauen legen mehr Wert auf gepflegte Zähne als Männer

(djd). Da eine Zahnbürste nur die Hälfte der Zahnoberfläche reinigt, reicht Zähneputzen allein für eine gesunde Mundhygiene nicht aus - auch auf die Reinigung der Zahnzwischenräume kommt es an. Denn im Mundraum leben über 500 Bakterienarten und sorgen für den Aufbau schädlicher Plaque. Diese kann zu Karies und Parodontitis führen, auch wechselseitige Beziehungen zu Allgemeinerkrankungen wurden nachgewiesen. Neben dem zweimaligen täglichen...

2422 Zeichen