Rauf aufs Rad

Vor Beginn der Saison sollte auch die optimale Sitzposition ermittelt werden

(djd). Viele Wochen lang standen die Fahrräder nahezu unbenutzt im Keller oder in der Garage herum. Aber irgendwann im Frühjahr ertönt der Startschuss zur neuen Saison. Vorweg ist es Zeit für den Fahrrad-Check. Nach einer Grundreinigung sollten Reifenzustand, Reifendruck, Bremsen, Kette und Gangschaltung überprüft werden. Bei rissigen Reifen beispielsweise ist die Panne oft schon vorprogrammiert, bei den Bremsen versteht sich von selbst, dass sie sicherheitsrelevant sind. Zu wenig Luft im Reifen und eine schmutzige und unzureichend geschmierte Kette wiederum sorgen für unnötig hohen...

2429 Zeichen

  • 1-20 von 77

Nicht immer ist drin, was drauf steht

Verbraucherschutz: Viele Stromversorger klimaschädlicher als angegeben

(djd). Etikettenschwindel ist für Verbraucher und Verbraucherschützer ein Dauerthema: Da heißt ein Fleischprodukt Kalbsleberwurst, obwohl keine Kalbsleber drin ist. Der Erdbeerjoghurt enthält statt Erdbeeren nur Erdbeeraromen. Und die Maracuja-Saftschorle besteht zu gerade einmal einem Prozent aus Maracuja. Teilweise sind solche Kennzeichnungen legal, teilweise wurden sie von Verbraucherschützern bereits erfolgreich abgemahnt. Was kaum jemand...

2586 Zeichen

Wurzeln schlagen im Main-Tauber-Kreis

Karriere: Das Gesamtpaket muss stimmen, um Fachkräfte in eine Region zu locken

(djd). Fachkräfte sind auf dem deutschen Arbeitsmarkt begehrter denn je. In vielen Branchen suchen Unternehmen händeringend nach gut ausgebildeten Experten. Mit einem üppigen Gehalt ist es heute längst nicht mehr getan, das Gesamtpaket muss stimmen, um Fachkräfte zu einem bestimmten Unternehmen und in eine bestimmte Region zu locken. Unverändert bedeutsame Kriterien sind die Unternehmenskultur und attraktive Arbeitszeitmodelle, mit denen man...

2671 Zeichen

Los geht's zum Laufen

Wie der Körper von regelmäßigem Jogging profitiert

(djd). Laufen ist beliebter denn je. In Parks und Wäldern, auf Wegen und Feldern entsteht der Eindruck, dass immer mehr Jogger ihre Runden drehen. Tatsächlich gehört die Sportart laut einer Erhebung des Allensbach-Instituts zu den drei liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Kein Wunder, denn Laufen kann man quasi immer und überall, noch dazu ist es die natürlichste Art der menschlichen Fortbewegung. Vor allem aber ist es gesund. Laufen...

2532 Zeichen

Saisonal einkaufen und Plastik vermeiden

Fünf Tipps, wie man mit wenig Aufwand umweltgerechter einkaufen kann

(djd). Rund 37 Kilo Verpackungsmüll aus Plastik produziert jeder Deutsche im Schnitt pro Jahr, etwa 18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen laut einer WWF-Studie bundesweit jährlich im Müll und unser Konsum von Lebensmitteln, Getränken und Bekleidung ist für 20 Prozent des Ausstoßes an Treibhausgasen verantwortlich, wie auf der Homepage der Bundesregierung zu lesen ist. "Um unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren, können wir einiges tun,...

2534 Zeichen

Gönnen können ist gar nicht so einfach

Umfrage: Bundesbürger würden ihren Chefs keinen Millionengewinn wünschen

(djd). Man muss auch gönnen können? Aber bitte nicht, wenn es um den eigenen Chef geht. Immerhin jeder Fünfte (22 Prozent) würde seinem Vorgesetzten einen Millionengewinn ausdrücklich nicht wünschen - die Chefs sind einsame Negativ-Spitzenreiter in einer aktuellen, repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag von Eurojackpot durchgeführt hat. Damit befinden sich die Vorgesetzten in illustrer Gesellschaft: Den...

1963 Zeichen

Blühende Gärten der Erinnerung

Trend auf dem Friedhof: Gärtnerbetreute Grabanlagen

(djd). Ein individuell gestaltetes Grab zählt zu den wohl wichtigsten Orten für die Trauerverarbeitung um einen geliebten Menschen. Auch wenn es vielen Hinterbliebenen wichtig ist, diesen Ort zu haben, können oder wollen sie die aufwändige und langfristige Grabpflege oft nicht mehr übernehmen. Friedhofsgärtner bieten den Hinterbliebenen hierfür eine Lösung: Sogenannte gärtnerbetreute Grabanlagen. Zu den bekanntesten entsprechenden Grabanlagen...

1374 Zeichen

Modisch Farbe bekennen

Die neuen Trendfarben inspirieren zu aufregenden Outfits

(djd). Rot, Gelb, Grün oder Lila - in puncto Farbe können Fashionistas diese Saison aus dem Vollen schöpfen. Vielfalt lautet das Motto für 2018 und so reicht die farbliche Bandbreite bei Hosen, Kleidern und Co. von knallig bunt bis pastellig zart. Ganz vorn dabei: Ultra Violett. Nachdem dieser Ton jahrelang aus der Modewelt verbannt war, erlebt er jetzt ein furioses Comeback und wurde vom US-Farbinstitut Pantone zur "Farbe des Jahres" gekürt.

2343 Zeichen

Zart statt hart

Bei Rosacea ist sanfte und konsequente Hautpflege entscheidend

(djd). "Warum gerade ich?" - Menschen, die unter Rosacea leiden, hadern oft sehr mit ihrer Erkrankung. Verständlicherweise, denn die damit verbundenen Gesichtsrötungen und Entzündungsreaktionen sind bei einem akuten Schub deutlich sichtbar. Trotzdem wissen viele Betroffene nichts von ihrer Krankheit, verwechseln die Symptome mit einer Allergie oder Akne. Darum sollte jeder, der unsicher ist oder bereits einen Verdacht auf Rosacea hat, einen...

2286 Zeichen

Sylt laufend entdecken

Das sportliche Trainingsprogramm mit Insel-Erkundungen kombinieren

(djd). Einen Ortsbummel, eine Radtour oder auch eine geführte Wanderung durchs Watt, das zweimal am Tag trockenfällt - das hat wohl jeder Sylt-Urlauber schon einmal unternommen. Aber die Inselerkundung mit dem persönlichen Sportprogramm zu verbinden, das ist neu. "Sightseeing Run" heißt der Trend, der auch auf Deutschlands nördlichster Insel Einzug hält. Begleitet von einem ortskundigen Guide können Läufer reichlich Kilometer machen und dabei...

2139 Zeichen

Der schönste Platz an einem lauen Abend

Biergärten bieten eine außergewöhnlich facettenreiche Gastronomie

(djd). Mal schlicht mit ein paar Bänken, mal idyllisch mit Bäumen: Genauso vielfältig wie die Gastronomie, stellen auch Biergärten oft ein facettenreiches Angebot dar. Der gastronomischen Phantasie in Sachen Außenterrassen sind keine Grenzen gesetzt: Man findet sie über den Dächern der Stadt, in bester Innenstadtlage, an den bekanntesten Ausflugszielen der Region oder versteckt an einem See. Sie alle haben eins gemeinsam: Unter blauem Himmel...

2282 Zeichen

Lieber weiterverkaufen statt verfallen lassen

So profitiert von ungeliebten Geschenkkarten nicht nur der Anbieter

(djd). Beim Thema Schenken kann man sehr schnell danebenliegen. Das praktische Haushaltsgerät, die angesagte Faltencreme, der warme Wollpullover oder der gut gemeinte Psychoratgeber begeistern den Beschenkten mitunter doch nicht so sehr wie erhofft. Beliebte und praktische Alternativen sind daher Geschenkkarten. Doch auch hier lauern Fallstricke, wenn man die persönlichen Vorlieben des Beschenkten nicht genau kennt. Nahezu ein Drittel aller...

2424 Zeichen

Raus aus dem Fitness-Tief

Jetzt die Weichen stellen für mehr Leistung und eine bessere Figur

(djd). Endlich wieder im Park seine Runden drehen, ohne dabei klatschnass oder schockgefrostet zu werden: Die Saison für Freizeitsportler ist eröffnet. Doch meist bringen die ersten Sonnenstrahlen auch ans Licht, dass das Training im Winter hätte intensiver sein können. Wer jetzt schnell wieder in Topform kommen möchte, kann mit der richtigen Ernährung und intensiver Pflege das Beste aus seinem Workout machen.

2592 Zeichen

In der ersten Wohnung möglichst viel selbst gestalten

Die eigenen vier Wände bieten viel Raum und Freiheit für kreative Lösungen

(djd). Neben dem selbstbestimmten Leben in den eigenen vier Wänden hat die erste eigene Wohnung einen weiteren großen Vorteil: Sie ist meist ziemlich leer. Und das ist gut so, denn das bedeutet, dass man sie sehr frei gestalten kann. Anders soll sie sein. Lässig und cool, aber doch gemütlich, romantisch und ein wenig shabby - aber selbstverständlich auch modern. Dass man fast alle Möbel, Geräte und Dekorationen erst anschaffen muss, hat jedoch...

2073 Zeichen

Gut zu Fuß bei der Städtetour

In bequemen, atmungsaktiven Sneakers fühlen sich die Füße wohl

(djd). Paris, Berlin, London oder andere Orte: Gerade in der warmen Jahreszeit stehen Städtetouren hoch im Kurs. Bei ihren Entdeckungstouren wollen Ferienreisende in den wenigen Tagen, die ihnen bleiben, meist auch so viel wie möglich von der Stadt sehen. Dementsprechend straff ist das Programm organisiert. Museen werden besucht, Kirchen, Schlösser und andere Sehenswürdigkeiten besichtigt. Da kommen schnell einige Kilometer Wegstrecke zusammen....

2315 Zeichen

Duett aus Speis und Trank

Spargel und Wein gehen in Franken eine besondere Verbindung ein

(djd). Für Feinschmecker und Weingenießer ist das fränkische Weinland zur Spargelzeit von Ende April bis zum Johannistag am 24. Juni ein lohnendes Ziel: In vielen Restaurants werden Tropfen kredenzt, die besonders gut zum "königlichen" Gemüse passen. Im malerischen Karlstadt am Main etwa kommen Gourmets ganz besonders auf ihre Kosten, hier gibt es zur Spargelzeit edle Speisen und Getränke im Duett. Genuss wird aber nicht nur zur Spargelzeit...

2658 Zeichen

Mit Sport bleiben Best Ager in Schwung

Ob Radeln, Schwimmen oder Gymnastik: Jede Bewegung trägt zur Gesundheit bei

(djd). Bewegung tut gut - und das in jedem Alter. Schaut man sich in Fitnessstudios um, sieht man viele Best Ager, die regelmäßig an den Geräten ihre Rücken- und Bauchmuskulatur stärken, beim Indoor-Cycling ins Schwitzen kommen oder beim Pilates die Muskeln dehnen. In der warmen Jahreszeit stehen zudem häufig Joggen sowie Wander- und Radtouren auf dem Programm. Doch auch Sportmuffel, die vor Jahren das letzte Mal die Sportschuhe aus dem Schrank...

2577 Zeichen

Schönheitswochen für die Haut

Mit Pflege von innen und außen den Teint frühlingsfit machen

(djd). Nach Monaten der Kälte und der trockenen Heizungsluft blickt uns aus dem Spiegel oft ein fahles Gesicht entgegen. Der Teint wirkt matt, blass und müde. Höchste Zeit für ein paar Schönheitswochen, um der Haut den frühlingsfrischen Glow zu geben. Im ersten Schritt gilt es, den Grauschleier loszuwerden. Die beste äußere Maßnahme dafür ist ein Peeling, das man bequem zuhause machen kann. Dabei sind Enzympeelings meist sanfter als...

2446 Zeichen

Die Hinterbliebenen entlasten

Vorsorge für den Todesfall ist bei ungewöhnlichen Wünschen besonders wichtig

(djd). Nach dem Tod eines geliebten Menschen stehen die Hinterbliebenen unter großer emotionaler Anspannung und vor einer Vielzahl an wichtigen Entscheidungen, die rasch getroffen werden müssen. Zudem kommen auf die Angehörigen Kosten zu, die in eine außergewöhnliche Belastung für jede Familie bedeuten können. Eine Bestattung kostet heute durchschnittlich etwa 5.000 Euro, je nach Gestaltung der Bestattung können es aber schnell auch bis zu 10.000...

2699 Zeichen

Modisch und bequem unterwegs trotz Hallux valgus

In den richtigen Schuhen finden die Füße genügend Freiraum

(djd). Er drückt, schaut unschön aus und wird mit den Jahren immer lästiger: Der Hallux Valgus ist ein weit verbreitetes Krankheitsbild, unter dem mehr als elf Millionen Frauen leiden. Auch Stars wie Angelina Jolie oder Heidi Klum sollen von der Schiefstellung des großen Zehs betroffen sein. Schmerzen beim Laufen, Entzündungen und Schwellungen sind häufige Folgen der Fußfehlstellung. Hinzu kommt, dass der Ballenzeh oder Großzehenballen wie der...

2670 Zeichen

Damit sich der Kunde wieder als König fühlt

Aktuelle Verbraucher-Umfrage: Service hat noch deutlich Luft nach oben

(djd). Der Kundenservice in Deutschland ist besser als sein Ruf - aber nicht so gut, wie Unternehmen denken. Und nicht so, dass er Kunden begeistert. Dabei lassen sich die Faktoren, die sie erwarten und die für sie No-Gos sind, klar benennen. Das ergab eine aktuelle YouGov-Umfrage zum Thema Kundenservice im Auftrag von Salesforce. Insgesamt fiel das Ergebnis durchwachsen aus: 48 Prozent der Befragten waren vom Kundenservice in Deutschland zwar...

2615 Zeichen

  • 1-20 von 77