Anselm Grün: Lob der Nächstenliebe

Ein schönes Weihnachtsgeschenk des bekanntesten Seelsorgers

(djd). Millionen Leser lassen sich von Anselm Grün inspirieren und gewinnen Kraft und Zuversicht aus seinen Büchern. Sein neuestes Buch widmet er der Nächstenliebe und der Sorge. Die Sorge ist doppeldeutig: Sie kann "Unruhe, Angst" oder aber "Fürsorge, Abhilfe" bedeuten. Pater Anselm Grün kennt beide Seiten nur zu gut. Als Seelsorger hat er zahlreiche Menschen mit großen und kleinen Sorgen begleitet. Die Sorge ist nie abstrakt, sie hat immer den...

1256 Zeichen

Nostalgie unterm Weihnachtsbaum

Füllfederhalter - ein Statement zur Entschleunigung

(djd). Füllfederhalter - sie muten fast an wie aus der Zeit gefallen. Doch gerade weil sie so schön nostalgisch sind, erleben hochwertige Schreibgeräte gerade eine Renaissance. Trotz E-Mails und Kurznachrichtendiensten hat Handgeschriebenes noch immer einen besonderen Stellenwert. Es verleiht den Charme der persönlichen Note. Auch deshalb ist ein schöner Füller ein liebevolles Geschenk.

1694 Zeichen

Besser kommunizieren, zufriedener leben

So kommen Ihre Botschaften an. In der Familie, im Job, im Alltag

(djd). Der Ton macht die Musik - in diesem Ausspruch steckt eine Menge Wahrheit. Doch ein Großteil unserer Kommunikation läuft ganz ohne Worte ab. Und oftmals entscheiden Botschaften zwischen den Zeilen, ob Konflikte entstehen oder Probleme gelöst werden. "Kommunikation ist die Grundlage von Leben, und Kommunikationsqualität und Lebensqualität haben sehr viel miteinander zu tun", ist Diplom-Psychologe Rolf-Ulrich Kramer überzeugt. Der Coach und...

2582 Zeichen

Handwerk, Kunst und Historisches

Kulturelle Ausflugstipps in der Rhein-Main-Region

(djd). Wer durch Deutschland reist, trifft überall auf alte Kultur und gelebte Traditionen. Ob Künstler, Handwerkskünste oder historische Bauten - sie alle tragen zur kulturellen Vielfalt bei und sind oft prägend für eine Region.

2374 Zeichen

Apothekenkrimi mit Kräutermenü

Halberstadt setzt seine Kulturschätze erlebnisreich in Szene

(djd). In der historischen Apotheke im Städtischen Museum Halberstadt wird ein spannender Kriminalfall verhandelt: Der Apotheker Dr. Friedrich Lucanus, ein Herr im standesgemäßen Gehrock, ist einem Giftmörder auf der Spur. Er bittet seine Gäste um Mithilfe bei der Detektivarbeit in antiken Rezeptbüchern, Töpfen und Tiegeln aus seinem imposanten Medizinschrank. Die Besucher gehen mit dem Apotheker auf eine szenische Zeitreise, lösen gemeinsam...

2476 Zeichen