• 1-20 von 26

Die Chance aufs große Glück verschenken

Weihnachten: Ein Los bleibt lange in Erinnerung

(djd). Ein Leben lang finanziell unabhängig sein, nie mehr Sorgen ums liebe Geld haben, sich den einen oder anderen Wunsch erfüllen können: Millionen Deutsche träumen jede Woche davon, den Jackpot zu knacken. Wen das große Glück am Ende trifft, entscheidet allein der Zufall - doch schon der Gedanke an den plötzlichen Reichtum weckt Glücksgefühle, das haben Wissenschaftler herausgefunden. Diese Emotionen lassen sich auch verschenken, indem man...

2138 Zeichen

Zum Patenkind um die Welt reisen

Kinderpaten können die Lebenswelt ihres Schützlings persönlich kennen lernen

(djd). Die Bundesbürger sind reisefreudig wie nie zuvor. Nicht nur Berufstätige freuen sich darauf, im Urlaub ein neues Land zu erkunden - auch die sogenannten Best Ager sind dank ihrer Vitalität und ihrer finanziellen Möglichkeiten mobiler denn je. Immer mehr Menschen sehen Reisen allerdings nicht als Selbstzweck an - sie wollen dabei auch Erfahrungen machen, die sie persönlich bereichern. Eine solche Möglichkeit bietet sich etwa durch die...

2659 Zeichen

Der Kunde ist noch lange nicht König

Aktuelle Verbraucher-Umfrage: Service hat noch deutlich Luft nach oben

(djd). Der Kundenservice in Deutschland ist besser als sein Ruf - aber nicht so gut, wie Unternehmen denken. Und nicht so, dass er Kunden begeistert. Dabei lassen sich die Faktoren, die sie erwarten und die für sie No-Gos sind, klar benennen. Das ergab eine aktuelle YouGov-Umfrage zum Thema Kundenservice im Auftrag von Salesforce. Insgesamt fiel das Ergebnis durchwachsen aus: 48 Prozent der Befragten waren vom Kundenservice in Deutschland zwar...

2615 Zeichen

Shary Reeves im Interview

Über ihr Engagement als Kampagnenbotschafterin für "Meningitis bewegt."

(djd). Für ihr Engagement wurde Shary Reeves 2016 mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im Interview erzählt sie über ihre Arbeit als Kampagnenbotschafterin und warum sie Aufklärung über Meningokokken für so wichtig erachtet.

2692 Zeichen

Ein Preis für gute Pflege

Interview mit dem Präsidenten des Deutschen Pflegerats Franz Wagner

(djd). Der Deutsche Pflegepreis wurde vor 18 Jahren erstmals vom Deutschen Pflegerat (DPR) ausgelobt und wird seit 2017 in neuer Form und erweiterten Kategorien vergeben. Franz Wagner ist seit September 2017 neuer Präsident des DPR und unterstreicht die Bedeutung des Deutschen Pflegepreises.

2284 Zeichen

Gut absichern gegen Naturgefahren

Schäden durch Unwetter steigen - viele Hausbesitzer unterschätzen das Risiko

(djd). Naturkatastrophen nehmen weltweit zu. In Deutschland alarmieren vor allem Nachrichten von Überschwemmungsschäden nach starken Niederschlägen. Und längst sind davon nicht mehr nur Regionen in der Nähe von Flüssen und Seen betroffen. 2016 haben sich die Schäden durch Starkregen gegenüber dem Vorjahr verzehnfacht - das stellt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungsgesellschaft (GDV) in seinem Naturkatastrophenreport fest. Auch Stürme...

2364 Zeichen

Von der Kaffeekapsel zur Designerzahnbürste

Wettbewerb: Nachhaltiges Design aus Sekundäraluminium

(djd). Aluminium schützt die Frische und das Aroma von Kaffees am besten vor Sauerstoff, Licht und Feuchtigkeit. Deshalb nutzt es Nespresso seit Jahren ganz bewusst für seine Kapseln. Darüber hinaus ist Aluminium ein Wertstoff, der unendlich oft recycelbar ist. Aus gebrauchtem Aluminium kann man im zweiten Leben deshalb so einiges machen.

1963 Zeichen

Alltagshelden gesucht

Ohne ehrenamtliches Engagement wären soziale Projekte kaum vorstellbar

(djd). Mehr als 31 Millionen Bundesbürger tun es: Sie nehmen sich Zeit für andere und engagieren sich in sportlichen, sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekten. Gut 43 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahren sind ehrenamtlich tätig, hat die Freiwilligenstudie des Bundesfamilienministeriums ergeben. Das bedeutet gleichzeitig eine kontinuierliche Steigerung über die vergangenen Jahre hinweg. Die Erfahrung zeigt, dass das Ehrenamt ein Gewinn...

2444 Zeichen

Wunsch nach Bestattung im Heimatland

Viele Mitbürger ausländischer Herkunft möchten in ihrer Heimat beigesetzt werden

(djd). Deutschland hat sich zu einem Land mit einer multikulturellen Gesellschaft entwickelt, in der Menschen verschiedenster Herkunftsländer und Nationalitäten zusammenleben. Ganz verschieden sind auch die persönlichen Vorstellungen von der eigenen Bestattung und Trauerfeier. Für viele Mitbürger ausländischer Herkunft spielt der Wunsch nach einer Bestattung in ihrem Heimatland eine zentrale Rolle. Diese ist jedoch nicht selten mit aufwändiger...

2574 Zeichen

Nie mehr allein im Alter

Seniorenresidenzen erfüllen den Wunsch nach Privatsphäre und Miteinander

(djd). Die Zahl der Single-Haushalte wächst. Was viele überraschen dürfte: Nicht nur junge Menschen leben oft allein, besonders hoch ist der Single-Anteil gerade auch bei den über 60-Jährigen. Viele leiden allerdings unter dem Alleinsein, spätestens dann, wenn mit dem Ruhestand viele der täglichen sozialen Kontakte wegbrechen. Neue Bekanntschaften finden und gemeinsam Aktivitäten unternehmen: Diese Möglichkeit bieten etwa Seniorenresidenzen -...

2191 Zeichen

Soziallotterie bringt doppelte Freude

Gemeinsam mit den Nachbarn gewinnen und dabei Projekte fördern

(djd). Wenn es plötzlich an der Haustür klingelt, fließen schon mal die Freudentränen. "Ich habe noch nie etwas gewonnen", hört man dann etwa von den Teilnehmern der Deutschen Postcode Lotterie, die mit ihrem Postcode gewonnen haben und ihr Glück kaum fassen können. Der Postcode setzt sich aus der Postleitzahl des eigenen Wohnorts und zwei Buchstaben für die Straße zusammen. Einmal im Monat entscheidet das Los, auf welchen Postcode der...

1962 Zeichen

Klimaschutz geht alle an

Einfach zu Energieanbietern mit umweltschonenden Produkten wechseln

(djd). Die Energiewende in Deutschland ist seit 2011 beschlossene Sache, der Ausbau erneuerbarer Energien schreitet voran. Viele fragen sich, ob und wie sie selbst als Nutzer einer Ölheizung und als Strombezieher ihren ganz persönlichen Beitrag zur Energiewende leisten können. Tatsächlich wäre der Wechsel zu einem umweltbewussten Energieanbieter bereits ein Schritt in diese Richtung.

2530 Zeichen

Schmuggeln ist kein Kavaliersdelikt

Illegaler Zigarettenhandel gefährdet Jobs und untergräbt den Jugendschutz

(djd). Ein Erfolg der Kieler Zollfahnder machte Anfang 2017 bundesweit Schlagzeilen: Bei der Kontrolle eines Lastwagens entdeckten die Zöllner über 4,3 Millionen unversteuerte Zigaretten. Der Schaden: rund eine Million Euro. Allein diese Dimension macht deutlich, dass der Zigaretten-Schmuggel keineswegs ein Kavaliersdelikt ist. Dahinter verbergen sich international operierende Banden, die illegale Geschäfte im großen Stil betreiben. Bis zu jede...

2085 Zeichen

Zweimal Glück durch ein Geschenk

Zu Weihnachten etwas wirklich Überraschendes verschenken

(djd). Viele Menschen zerbrechen sich schon lange vor Weihnachten den Kopf, wie sie ihren Liebsten, Verwandten oder Freunden ein echtes Highlight bieten könnten. Gar nicht so einfach bei Personen, die oftmals schon alles haben. Eine schöne Überraschung kann man garantiert erzielen, wenn man beispielsweise eine Ziege, einen Bienenstock oder eine Solarlampe verschenkt. Der Clou bei der Sache: Das Präsent erhält nicht der Beschenkte selbst - aber in...

2218 Zeichen

Nochmal die große Liebe finden

Singles ab 50 können auf speziellen Dating-Portalen auf Partnersuche gehen

(djd). Gut jeder dritte Deutsche ist in der zweiten Lebenshälfte Single - davon hoffen 41 Prozent, die große Liebe im Leben noch einmal zu finden. Das ergab eine aktuelle Ipsos-Studie unter 45- bis 75-jährigen Bundesbürgern im Auftrag des neuen Portals Zweisam.de. "Wie man sich verliebt, hat nichts mit dem Alter zu tun. Auch eine 60-Jährige kann Schmetterlinge im Bauch haben wie mit 17", erklärt der Münchner Beziehungsexperte Dr. Stefan Woinoff....

2665 Zeichen

Wie kann ich helfen?

Für Obdachlose beginnt bald die harte Jahreszeit

(djd). Viele Menschen empfinden die kühleren Temperaturen nach der Hitze des Sommers als sehr angenehm. Doch für Obdachlose beginnt damit bald die besonders harte Jahreszeit. Um etwas Wärme und Schutz zu finden, sind obdachlose Männer und Frauen nun häufiger in den Innenstädten anzutreffen. Die meisten von uns lässt das nicht kalt. Viele fragen sich: Was kann ich tun, um zu helfen? Mit diesen Tipps kann man die Menschen auf der Straße tatkräftig...

2395 Zeichen

So feiert Europa Weihnachten und Silvester

Kobolde, Kleeblätter & Co: Diese Bräuche sind bei unseren Nachbarn beliebt

(djd). Andere Länder, andere Sitten: Während sich viele Deutsche einen Heiligabend ohne Bockwurst mit Kartoffelsalat kaum vorstellen können, pflegen unsere europäischen Nachbarn ihre eigenen Traditionen rund um den Jahreswechsel. Manche Symbole wie etwa das vierblättrige Kleeblatt sind universell, andere Glücksbringer kennt man nur in einigen Ländern. So feiert Europa Weihnachten und Silvester.

2696 Zeichen

Vorfreude aufs Fest

Umfrage: Vor allem für Frauen ist der Advent die schönste Zeit des Jahres

(djd). In überfüllten Innenstädten Geschenke besorgen, mit quengelnden Kindern Plätzchen backen, das Fünf-Gänge-Weihnachtsmenü für die Familie vorbereiten: Einem gängigen Klischee zufolge ist der Advent die stressigste Zeit des Jahres. Tatsächlich aber ist genau das Gegenteil der Fall: Für die meisten Bundesbürger sind die Wochen vor Weihnachten und das Fest selbst einer YouGov-Umfrage zufolge die schönste Zeit des Jahres. Auffällig sind...

2613 Zeichen

Eigene Meinung oder Fremdeinfluss?

Medienkompetenz kann junge User schützen

(djd). Die eigene Meinung mit der anderer abzugleichen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Nicht selten schließt man sich der Mehrheit an. Auch soziale Netzwerke, die vor allem bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt sind, machen sich dieses Phänomen zunutze. Junge User, die noch nicht daran gewöhnt sind, Inhalte zu reflektieren, können so leicht zu Opfern von Meinungsmache und Polarisierung werden. Wer bei Facebook, Instagram oder Snapchat...

2087 Zeichen

Packen wir's an

Demografischer Wandel: So kann ein neues Miteinander der Generationen gelingen

(djd). Die Auswirkungen des demografischen Wandels machen sich in Deutschland in besonderer Weise in ländlichen Regionen und kleinen Städten bemerkbar: Junge Menschen ziehen in die größeren Städte, um dort zu arbeiten oder zu studieren. Und selbst die ältere Generation sucht verstärkt die Nähe zur Stadt. Denn eine zunehmend wegbrechende soziale Infrastruktur, ein Ärztemangel und ein Mangel an Pflegepersonal sind schon heute die Folge dieser...

2651 Zeichen

  • 1-20 von 26