Schulterblick nicht vergessen

Fahrerassistenzsysteme können Unfallgefahren beim Aussteigen erkennen und warnen

(djd). Gerade eben hat man das Auto am Fahrbahnrand abgestellt, ist in Gedanken schon im Büro oder bei der Familie - und vergisst deshalb, vorm Öffnen der Tür noch einmal nach hinten zu schauen. Genau im selben Augenblick braust ein Radfahrer heran. Viele Autofahrer haben solch eine Schrecksekunde bereits erlebt. Glück gehabt, wenn es allein beim Schrecken bleibt. Denn oft genug kommt es in derartigen brenzligen Situationen zu Personen- und Sachschäden. Wie wichtig der Schulterblick auch beim Aussteigen am Straßenrand ist, haben alle in der Fahrschule gelernt, doch das ist längst vergessen....

2449 Zeichen

  • 1-20 von 55

Sauberer Antrieb

Umweltfreundliche und preisgünstige Alternativen fürs Auto

(djd). Welche Energie treibt das Auto der Zukunft an? Angesichts eines gestiegenen Umweltbewusstseins, der Diskussion um Emissionen und drohender Fahrverbote für Dieselfahrzeug in Innenstädten stellen sich viele Verbraucher diese Frage. Umweltfreundliche Alternativen zu Benzinern und Dieselmodellen sind gewünscht, reine Elektrofahrzeug aber erscheinen vielen noch zu teuer in der Anschaffung oder auch unpraktisch, was etwa die maximal mögliche...

2648 Zeichen

Schulterblick nicht vergessen

Fahrerassistenzsysteme können Unfallgefahren beim Aussteigen erkennen und warnen

(djd). Gerade eben hat man das Auto am Fahrbahnrand abgestellt, ist in Gedanken schon im Büro oder bei der Familie - und vergisst deshalb, vorm Öffnen der Tür noch einmal nach hinten zu schauen. Genau im selben Augenblick braust ein Radfahrer heran. Viele Autofahrer haben solch eine Schrecksekunde bereits erlebt. Glück gehabt, wenn es allein beim Schrecken bleibt. Denn oft genug kommt es in derartigen brenzligen Situationen zu Personen- und...

2449 Zeichen

Ausgeschlafen starten

Urlaubsbeginn: Ausgeruhte Fahrer sind sicherer unterwegs

(djd). Bevor es in den Urlaub geht, überprüfen Autofahrer und Autofahrerinnen noch einmal Reifendruck und Ölstand, wissen den Verbandskasten am richtigen Ort, verstauen das Gepäck sicher und packen sich Proviant für die Fahrt ein. Der wichtigste Checkup kommt allerdings meistens zu kurz: die eigene körperliche Verfassung. Fahrer und Fahrerinnen sollten für ausreichend Schlaf insbesondere vor längeren Fahrten und für regelmäßige Pausen...

2134 Zeichen

Das eigene Auto in Sekunden zum Smartcar aufrüsten

Die Urlaubszeit mit dem Fahrzeug komfortabler und sicherer genießen

(djd.) Sommerzeit ist Reisezeit. Fahrkomfort genießen ohne böse Überraschungen erleben zu müssen, das wünscht sich natürlich jeder - besonders Im Urlaub: Das Auto in fremden Orten wiederfinden, Staus umfahren, Pannen vermeiden, rechtzeitig die nächste preiswerte Tankstelle finden und Lösungsvorschläge angezeigt bekommen, wenn etwas mit dem Motor nicht stimmt - all diese Funktionen, die sonst nur in sehr teuren Fahrzeugen zu haben sind, lassen...

2584 Zeichen

Keine Schuld und trotzdem Ärger

Stress nach dem Unfall: Den Geschädigten kann eine langwierige Prozedur erwarten

(djd). Glück im Unglück haben Verkehrsteilnehmer, wenn es bei einem Crash nur zu einem Schaden am Fahrzeug kommt und keine Personen in Mitleidenschaft gezogen werden. Bei der Mehrzahl der Unfälle ist dies der Fall: Obwohl 2016 das unfallreichste Jahr seit der Wiedervereinigung war, blieb es glücklicherweise meist bei Sachschäden. Unvermeidlich allerdings ist deren Regulierung - und da geht der Ärger für den Geschädigten oft schon los, bevor das...

2336 Zeichen

Ohne Üben wird's gefährlich

Pedelec-Fahrer sollten Unfallrisiken und Geschwindigkeit nicht unterschätzen

(djd). Immer mehr Bundesbürger tauschen ihr Auto gegen das Fahrrad ein, um zur Arbeit zu gelangen. Selbst längere Strecken oder bergige Etappen stellen dabei kein Problem mehr dar - Pedelecs sei Dank. Zweiräder mit elektrischem Motor für den eingebauten Rückenwind gibt es in zwei Versionen. Als etwas langsamere Version, dem Pedelec, oder als schnelles und somit zulassungspflichtiges E-Bike. Zwei Millionen Zweiräder mit Extraschub sind nach...

2410 Zeichen

Fahrsicherheit geht vor

Alufelgen-Reparatur: Warnung vor spanabhebenden Verfahren

(djd). Glanzgedrehte Alufelgen schmücken inzwischen fast jedes Fahrzeug. Entsprechend groß ist das Reparatur-Angebot. Doch hier ist Vorsicht geboten, da einige Betriebe die Felgen mit CNC-Maschinen bearbeiten. Namhafte Automobilhersteller haben diese sogenannten spanabhebenden Verfahren aus Sicherheitsgründen für unzulässig erklärt. Zu Recht. Denn optisch mag die Felge dann zwar einwandfrei aussehen. Doch es kann nicht ausgeschlossen werden, dass...

2175 Zeichen

Ablenkung kann tödlich sein

Gerade für ältere Verkehrsteilnehmer ist sie ein oft unterschätztes Risiko

(djd). Die Teilnahme am Straßenverkehr - ob mit dem Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß - erfordert ein hohes Maß an Konzentration. Schon eine kurze Unaufmerksamkeit kann zu riskantem Verhalten, gefährlichen Situationen und schweren Verkehrsunfällen führen. "Experten gehen davon aus, dass in Deutschland mindestens jeder zehnte Unfall durch Ablenkung verursacht wird. Bei rund einem Drittel der Unfälle spielt Unaufmerksamkeit eine Rolle", erklärt Dr....

2545 Zeichen

Vor dem Urlaub im Wohnmobil Flüssiggas-Anlage prüfen lassen

Die Prüfung der Anlage im Freizeitfahrzeug muss alle zwei Jahre erfolgen

(djd). Wohnmobile beziehungsweise Wohnwagen werden als Option für den Sommerurlaub immer beliebter. Besonders attraktiv macht sie die Kombination aus vertrautem Komfort und Spontaneität - abgelegene Landschaften und Natur pur kann man flexibel erkunden und dabei einen Wohnstandard fast wie zu Hause genießen. Unterwegs lassen sich spontan neue Ziele ansteuern.

2633 Zeichen

Hunde im Auto: So kommt Bello sicher an

Transportboxen sind die sicherste Option

(dtd). Kein Hundebesitzer möchte bei einer Fahrt ins Grüne auf seinen Liebling verzichten. Ist er jedoch nicht ausreichend gesichert mobil unterwegs, kann sich die Freude schnell ins Gegenteil verkehren. Deshalb empfiehlt es sich, auch beim Transport der vierbeinigen Mitfahrer auf höchste Sicherheit zu setzen - selbst wenn Wuffi auch nicht immer sehr erfreut darauf reagiert.

2514 Zeichen

Volle Transparenz beim Autokauf

Bewertungen im Internet helfen bei der Ermittlung eines fairen Preises

(djd). In Deutschland sind 2016 nach Angaben des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) gut 3,35 Millionen Neuwagen gekauft worden - so viele wie seit sieben Jahren nicht mehr. Auch Gebrauchtwagen waren begehrt: Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) zählte 8,37 Millionen Ummeldungen, ebenfalls der höchste Stand seit vielen Jahren. In diesem Jahr legen sich wieder viele Bundesbürger ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug zu - angesichts der Fülle an...

2272 Zeichen

Ohne Panne in die Autoferien

Glasschäden können zu Reisehindernissen werden

(djd). In Deutschland sind rund 45,8 Millionen Personenkraftwagen zugelassen. Kein Wunder also, dass das Auto nach wie vor zu den liebsten Urlaubsgefährten der Deutschen gehört. Laut aktuellem "ADAC Reisemonitor" nutzen 45 Prozent der Mitglieder des Automobilclubs für ihre Haupturlaubsreise 2017 den PKW. Die Vorteile des Autos gegenüber Urlaubsflieger, Reisebus oder Bahn liegen auf der Hand: viel Raum für Gepäck, zeitliche Unabhängigkeit und...

2665 Zeichen

Frischer Fahrtwind statt Stau

Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Mit diesen Tipps kommt man entspannt im Büro an

(djd). Verstopfte Innenstädte, mühsame Parkplatzsuche, überfüllte Busse: Viele Bundesbürger sind auf dem täglichen Weg zur Arbeit genervt. Warum also nicht aufs Fahrrad umsteigen? Immerhin zwei Drittel der Arbeitnehmer, die mehrmals pro Woche mit dem Auto zur Arbeit fahren, können sich dies laut einer Studie des Bundesumweltministeriums zumindest vorstellen. Das Radfahren tut nicht nur der Gesundheit und der Umwelt gut, sondern hat auch...

2470 Zeichen

Abenteuer statt Alltag

Motorrad-Urlaub: Die Freiheit im Sattel sicher genießen

(djd). Den Anzug gegen die Lederkombi und den Alltag im Büro gegen eine Spur Abenteuerlust tauschen. Bikerherzen schlagen höher, wenn es in der warmen Jahreszeit endlich wieder auf eine längere Tour geht. Egal ob zu zweit oder mit der Clique: Ferien im Motorradsattel sind gerade deshalb so reizvoll, weil man Landschaften und die Natur ringsherum besonders intensiv erlebt. Unterwegs bleibt man bei der Tourenplanung flexibel und kann nach Lust und...

2692 Zeichen

Zur Not bremst das Auto selbst

Bis zu 72 Prozent weniger Auffahrunfälle mit Personenschaden möglich

(djd). Wenn es drauf ankommt, bremsen bereits viele Neufahrzeuge in Deutschland automatisch. Das ist das Ergebnis einer Bosch-Auswertung auf Basis der Zulassungsstatistik 2015. Demnach hat bereits jeder vierte neu zugelassene Pkw ein automatisches Notbremssystem an Bord, um Unfälle zu vermeiden und gegebenenfalls ein Auto im Notfall bis zum Stillstand abzubremsen. Auch die adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung ACC erfreut sich unter...

2235 Zeichen

Akku aufgeladen - Gepäck verstaut

Fünf Tipps, damit die nächste E-Bike-Tour noch mehr Spaß macht

(djd). Berge verlieren ihre Schrecken und längere Radrouten lassen sich problemlos meistern: Nicht umsonst werden Pedelecs und E-Bikes immer beliebter. Viele Urlaubsdestinationen haben sich auf E-Biker eingestellt, bieten spezielle Verleihstationen oder Pauschalangebote mit geführten E-Bike-Touren an. Damit die Ausflüge mit Rückenwind so richtig Spaß machen, sollte man vor dem Start allerdings einiges beachten:

2641 Zeichen

Wenn die Autobahn zum Parkplatz wird

So verhält man sich im Stau und bei Stop-and-go richtig

(djd). Bundesweit knapp 700.000 Staus machten im vergangenen Jahr den Autofahrern das Leben schwer - ein neuer Rekord. Hauptursachen für Staus sind Baustellen, Unfälle und die Überlastung vielbefahrener Autobahnabschnitte. Aber auch ein ganz alltägliches Fehlverhalten kann bei dichtem Verkehr einen Stau verursachen. Zum Problem können etwa Fahrer werden, die aus welchen Gründen auch immer ihre Geschwindigkeit plötzlich stark verringern oder sich...

2652 Zeichen

Im Leichtauto pünktlich zur Arbeit

Ein Microcar macht Azubis schon mit 16 Jahren flexibel und mobil

(djd). Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres kommt auf viele Jugendliche das Problem der Mobilität zu: Pünktlich zur Arbeitsstätte und Berufsschule zu erscheinen, ist Pflicht. Doch gerade in ländlichen Regionen sind öffentliche Verkehrsmittel oft auf eine Verbindung am Morgen und eine am Abend reduziert. Der Schulbusverkehr richtet sich nach den für die Arbeitswelt ungeeigneten Schulzeiten und findet in den Ferien gar nicht statt. Was also tun,...

2072 Zeichen

Dieser Wechsel muss sein

Auch ohne Gesetz sollte das Aufziehen von Sommerreifen zur Pflichtübung werden

(djd). Bei Schnee und Eis sind Winterreifen Pflicht - wer bei derartigen Wetterverhältnissen noch mit Sommerreifen unterwegs ist, setzt nicht nur die eigene Sicherheit, sondern auch die der anderen Verkehrsteilnehmer aufs Spiel. Aus gutem Grund ist geeignete Bereifung gesetzlich vorgeschrieben. Wer sich nicht daran hält, muss mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Anders in der warmen Jahreszeit: So mancher Wechselmuffel ist selbst im Hochsommer...

2340 Zeichen

Startklar für die Ferien

Ein Check des Autos schützt vor ärgerlichen Pannen unterwegs

(djd). Die An- und Abreise flexibel gestalten und auch am Urlaubsort mobil bleiben: Gute Gründe sprechen dafür, mit dem eigenen Auto in die Ferien zu reisen. Fast jeder Zweite startet in diesem Sommer auf vier Rädern in die Erholung, das hat der aktuelle ADAC-Reise-Monitor 2017 ergeben. Doch allzu oft wirbelt ein technischer Defekt die Pläne für die schönste Zeit des Jahres durcheinander - kaum etwas ist ärgerlicher, als mit dem vollgepackten...

2624 Zeichen

  • 1-20 von 55