Das Auto weiß genau, wo es ist

Karte mit Radarsignalen ermittelt zuverlässig die Fahrzeugposition

(djd). Das Auto fährt selbsttätig, während der Fahrer entspannen oder seine E-Mails lesen kann: Das automatisierte Fahren soll schon in wenigen Jahren zur Wirklichkeit werden und den Fahrer oder die Fahrerin gerade bei monotonen Aufgaben wie langen Autobahnstrecken entlasten. Heute ist es der Mensch, der sein Fahrzeug auf einer Autobahnauffahrt in den fließenden Verkehr einfädelt oder wegen einer Baustelle die Spur wechselt. Im hochautomatisierten Fahrmodus macht dies das Auto alleine. Allerdings muss das Fahrzeug zu diesem Zweck exakt wissen, wo es sich befindet und wie seine Umgebung...

2513 Zeichen

Unfallfrei trotz Nebel und Regen

So sollten Autofahrer auf die Herausforderungen des Herbstwetters reagieren

(djd). Regen, Nebel, nasses Laub - oft macht das Herbstwetter auch Autofahrern das Leben schwer. Ein kritischer Punkt: Schlechte Sicht führt immer wieder zu Verkehrsunfällen. Aber auch Sonnenschein kann gefährlich werden. Oft ist die Sonne für Unfälle mitverantwortlich, weil Verkehrsteilnehmer überraschend geblendet werden und plötzlich nichts mehr sehen. "Saubere Scheiben, korrekt eingestellte Scheinwerfer und funktionsfähige Scheibenwischer...

2482 Zeichen

Der Videobeweis fürs Verkehrsgeschehen

Ratgeber Auto: Worauf man beim Kauf einer sogenannten Dashcam achten sollte

(djd). Sie sind inzwischen sehr beliebt und waren bis vor Kurzem rechtlich umstritten: Dashcams, kleine Hochleistungskameras, die an der Frontscheibe befestigt werden und während der Fahrt das Geschehen filmen. Die rechtliche Unsicherheit der Nutzung ist mittlerweile entfallen: Aufzeichnungen im Auto dürfen zur Unfallaufklärung nun auch von Gerichten ausgewertet werden. Das hat der BGH im Mai 2018 in einem Grundsatzurteil entschieden. Der BGH...

2700 Zeichen

Herbstzeit ist Wechselzeit

Mit einem frühen Umstieg auf Winterreifen für alle Straßenverhältnisse gewappnet

(djd). Der Herbst zeigt sich oft von seiner launischen Seite. Gestern noch strahlte die Sonne, nur einen Tag später ist es windig, nasskalt und neblig. Die Kombination aus Feuchtigkeit und Laub auf den Straßen kann schon zu mancher Rutschpartie führen. Kluge Autofahrer sorgen daher vor und bereiten ihr Fahrzeug frühzeitig auf die kalte Jahreszeit vor. Mit dem Aufziehen der Winterreifen etwa sollte man nicht warten, bis der erste Schnee fällt -...

2593 Zeichen

Wenn der falsche Sprit im Tank landet

Schnelle Hilfe für Autofahrer bei Falschbetankung und Schlüsselverlust

(djd). Ob auf der Urlaubsfahrt ins Ausland, beim Wochenendausflug zu den Großeltern oder morgens in der Hektik auf der Fahrt zur Arbeit - es passiert schnell und kann fatale Folgen haben: Kurz an der Zapfsäule nicht aufgepasst oder von der Werbung ablenken lassen und schon landet der falsche Treibstoff im Tank. Doch was tun, wenn das Missgeschick geschehen ist?

1899 Zeichen

Das Auto weiß genau, wo es ist

Karte mit Radarsignalen ermittelt zuverlässig die Fahrzeugposition

(djd). Das Auto fährt selbsttätig, während der Fahrer entspannen oder seine E-Mails lesen kann: Das automatisierte Fahren soll schon in wenigen Jahren zur Wirklichkeit werden und den Fahrer oder die Fahrerin gerade bei monotonen Aufgaben wie langen Autobahnstrecken entlasten. Heute ist es der Mensch, der sein Fahrzeug auf einer Autobahnauffahrt in den fließenden Verkehr einfädelt oder wegen einer Baustelle die Spur wechselt. Im...

2513 Zeichen

Dashcams im Auto sind jetzt erlaubt und auch sinnvoll

BGH-Urteil: Videoaufnahmen dürfen nun auch vor Gericht ausgewertet werden

(djd). Aufzeichnungen von Videokameras im Auto dürfen zur Aufklärung von Unfällen nun auch von Gerichten ausgewertet werden. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) im Mai 2018 in einem Grundsatzurteil entschieden. Der BGH sieht solche Videobeweise als überaus wertvoll bei Haftungsfragen an. Denn häufig herrsche in den entsprechenden Verfahren eine Beweisnot aufgrund der Schnelligkeit des Verkehrsgeschehens. Auch Unfallgutachten würden häufig nicht...

2669 Zeichen

Gute Sicht gibt Sicherheit

Mit speziellen Checks können sich Autofahrer auf Herbst und Winter vorbereiten

(djd). Sehen und gesehen werden - dieses Motto gilt auf den Straßen ganz besonders, wenn die nasskalte Jahreszeit beginnt. Sobald die Tage kürzer werden und Dunkelheit, Nebel oder Starkregen häufig die Sicht beeinträchtigen, kommt es für Autofahrer darauf an, dass sie sich jederzeit auf die Technik verlassen können. Korrekt eingestellte und funktionstüchtige Scheinwerfer sorgen ebenso für ein Plus an Sicherheit wie gute und möglichst neue...

2148 Zeichen

Mit dem Sommercheck auf Nummer sicher gehen

Auto: rechtzeitige Überprüfung schützt vor bösen Überraschungen

(djd). Kaum etwas ist ärgerlicher, als bei einer längeren Autofahrt, etwa auf dem Weg in die Ferien, wegen einer Panne liegenzubleiben. Fachleute empfehlen daher, das Fahrzeug vor langen Strecken in einer Fachwerkstatt durchsehen zu lassen. In der heißen Jahreszeit bieten viele Betriebe spezielle Sommerchecks an. Dabei nehmen die Kfz-Profis unter anderem die Klimaanlage unter die Lupe - schließlich soll sie zuverlässig funktionieren, wenn die...

2025 Zeichen

Noch keine Patentlösung für den Klimaschutz

Die Klimabilanz von Elektroautos ist derzeit nicht besonders gut

(djd). Das Elektroauto gilt vielen als die Patentlösung für die Energiewende im Verkehrssektor, weil es selbst keine Emissionen produziert. Doch ist die Ökobilanz wirklich so rosig, wie es auf den ersten Blick aussieht? Jeffrey Guyton, Europachef bei Mazda, ist skeptisch: "Zwei Drittel der Elektroenergie stammt heute noch aus fossilen Brennstoffen." Abgasgesetze, welche die Emission eines Elektroautos mit Null ansetzen, seien vor diesem...

2295 Zeichen

Fahrräder mit eingebautem Rückenwind legen zu

Moderne Pedelecs sind von "normalen" Fahrrädern kaum noch zu unterscheiden

(djd). Radfahren mit "Rückenwind" bleibt angesagt: Die stark steigende Nachfrage nach Pedelecs prägt weiterhin den deutschen Fahrradmarkt. Nach Angaben des Zweirad-Industrieverbandes (ZIV) wurden 2017 insgesamt 720.000 Exemplare verkauft, 19 Prozent mehr als im Jahr zuvor, ein Ende des Booms nicht in Sicht. Nicht nur bei Senioren liegen die Fahrräder mit Elektromotorunterstützung im Trend, auch jüngere Fahrer nutzen sie für längere Strecken, im...

2112 Zeichen

Jederzeit elektro-mobil

E-Autos auf dem Weg zum Massenverkehrsmittel

(djd). Flüsterleise, volles Drehmoment aus dem Stand, ohne "Schaltlöcher" unterwegs: Das besondere Fahrgefühl von Elektroautos überzeugt auch jenseits der Umweltvorteile reiner Stromfahrzeuge. E-Autos sind entsprechend keine Exoten mehr im Straßenbild. Das Konzept steckt längst nicht mehr in den Kinderschuhen, die Zulassungen steigen, wenn auch noch nicht so schnell wie von der Regierung gewünscht. "Das könnte sich bald ändern", sagt Christoph...

2698 Zeichen

Was tun nach einem Autounfall?

Acht Tipps, wie man sich direkt nach dem Crash verhalten sollte

(djd). 2,6 Millionen Unfälle wurden im vergangenen Jahr nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschland registriert, so viel wie nie zuvor. Bei 2,3 Millionen Zusammenstößen blieb es zum Glück bei Sachschäden. Vor allem bei schweren Unfällen ist der unmittelbare Schock bei den Beteiligten groß. Dennoch ist es wichtig, jetzt einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir haben die acht wichtigsten Tipps:

2675 Zeichen

130 Jahre individuelle Mobilität

Einbeck hat neben Fachwerk und Bier auch eine besondere Ausstellung zu bieten

(djd). Wer an Einbeck denkt, dem kommen als erstes Fachwerk und Bier in den Sinn. Im malerischen, bestens erhaltenen mittelalterlichen Zentrum der ehemaligen Hansestadt nahe Harz und Weser am Rande des Solling gibt es insgesamt 400 farbenprächtig restaurierte, reich verzierte Fachwerkbauten zu bestaunen. Die Gebäude nehmen zum Teil ganze Straßenzüge ein. Die markantesten Bauwerke sind das Rathaus, das "Brodhaus", die Rats-Apotheke und die...

2683 Zeichen

Fahrradpflege leicht gemacht

Für lange Freude am Fahren

(djd). Wer sein Fahrrad pflegt und regelmäßig wartet, tritt leichter und länger in die Pedale. Dazu können Sie Ihr Rad zu einem Fachhändler bringen, oder Sie werden - mit ein bisschen Know-how - selbst aktiv. Die Initiative RadKULTUR hat die wichtigsten Informationen rund um Werkzeug, Wartung und Inspektion zusammengestellt:

2556 Zeichen

Klein mit großem Schlafkomfort

Gerade in kompakten Wohnmobilen muss rund um die Matratze alles stimmen

(djd). Caravaning boomt: Nach Angaben des Caravaning Industrie Verbands (CIVD) wurden 2017 knapp 60.000 Caravans und Reisemobile in Deutschland neu zugelassen, so viele wie nie zuvor. Die Branche geht von weiteren Zuwächsen aus, 2018 könnten es bereits über 70.000 Neuzulassungen sein. Vor allem das Segment der kleinen, kompakten Reisemobile wächst stark. Getrieben wird die Nachfrage vom Freiheitsgefühl vor allem junger Kunden, dem technologischen...

2453 Zeichen

Genauer und schneller als der Mensch

Radarsensoren machen das Autofahren sicherer

(djd). Ein wichtiger Orientierungspunkt beim Autofahren ist das vorausfahrende Fahrzeug. Wie groß ist der Abstand, wie schnell ist es unterwegs? Was der Mensch bestenfalls näherungsweise abschätzen kann, messen Radarsensoren höchst exakt bis zu 20-mal pro Sekunde. Damit können sie mögliche Gefahrensituationen wesentlich schneller und zuverlässiger erkennen als der Mensch - und auf diese Weise das Autofahren sicherer machen. Denn die Radarsensoren...

2499 Zeichen

Bodensensoren zeigen freie Parkplätze an

Autofahrer erfahren live, wo sie den nächsten freien Stellplatz finden

(djd). Gerade in Ballungszentren und Städten nimmt die Parkplatznot immer weiter zu. Gleichzeitig müssen Städte ständig wachsen und erneuert werden - dabei fallen oftmals weitere Parkplätze weg. Die Bürger reagieren darauf unter anderem mit Protesten - gleichzeitig wird dann fast zwangsläufig jedes freie Fleckchen zweckentfremdet, ob auf Bürgersteigen oder privaten Parkplätzen. Nicht selten sind dann Familien mit Kindern, Personen mit...

2556 Zeichen

Viel Ärger ersparen

Die Abwicklung eines Unfalls kann man spezialisierten Dienstleistern übertragen

(djd). Im Jahr 2017 erreichte die Zahl der Unfälle in Deutschland einen neuen Höchststand: Die Polizei nahm rund 2,6 Millionen Unfälle auf, zwei Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Bei 2,3 Millionen Unfällen entstand lediglich Sachschaden, die Zahl der Verkehrstoten ist seit Jahren rückläufig. Aber auch wer in einen Autounfall gerät, bei dem es "nur" Blechschaden gibt, muss oftmals viel Ärger in Kauf nehmen. Denn die Regulierung des Unfallschadens...

2566 Zeichen

Den entscheidenden Wimpernschlag voraus

Automatische Notbremssysteme im Auto reagieren schneller als der Mensch

(djd). Mal eben den Radiosender wechseln oder kurz aufs Smartphone schauen - derartige Ablenkungen können am Steuer buchstäblich lebensgefährlich enden. Während eines nur zweisekündigen Blindflugs legt ein Auto bei einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern gut 30 Meter zurück, bei der Richtgeschwindigkeit von 130 km/h auf der Autobahn sind es sogar 70 Meter. Das kann entschieden zu viel sein, wenn urplötzlich in der Stadt ein Radfahrer die...

2665 Zeichen

Vorsicht, Steinschlag

Ratgeber Auto: Auch kleine Glasschäden sollte man schnell beheben

(djd). Autofenster, insbesondere die Frontscheiben, sind seit den Tagen des guten alten VW-Käfers deutlich größer geworden. Das hat zum einen aerodynamische Gründe, da die Scheiben wesentlich flacher liegen. Zum anderen bieten die großen Fenster eine bessere Rundumsicht. Und last, but not least sind sie ein wichtiger Bestandteil des Fahrzeugdesigns. Große Frontscheiben können aber auch Probleme bereiten. Denn bei Steinschlag bekommen sie trotz...

2444 Zeichen