Fahrradpflege leicht gemacht

Für lange Freude am Fahren

(djd). Wer sein Fahrrad pflegt und regelmäßig wartet, tritt leichter und länger in die Pedale. Dazu können Sie Ihr Rad zu einem Fachhändler bringen, oder Sie werden - mit ein bisschen Know-how - selbst aktiv. Die Initiative RadKULTUR hat die wichtigsten Informationen rund um Werkzeug, Wartung und Inspektion zusammengestellt:

2555 Zeichen

Klein mit großem Schlafkomfort

Gerade in kompakten Wohnmobilen muss rund um die Matratze alles stimmen

(djd). Caravaning boomt: Nach Angaben des Caravaning Industrie Verbands (CIVD) wurden 2017 knapp 60.000 Caravans und Reisemobile in Deutschland neu zugelassen, so viele wie nie zuvor. Die Branche geht von weiteren Zuwächsen aus, 2018 könnten es bereits über 70.000 Neuzulassungen sein. Vor allem das Segment der kleinen, kompakten Reisemobile wächst stark. Getrieben wird die Nachfrage vom Freiheitsgefühl vor allem junger Kunden, dem technologischen...

2453 Zeichen

Bodensensoren zeigen freie Parkplätze an

Autofahrer erfahren live, wo sie den nächsten freien Stellplatz finden

(djd). Gerade in Ballungszentren und Städten nimmt die Parkplatznot immer weiter zu. Gleichzeitig müssen Städte ständig wachsen und erneuert werden - dabei fallen oftmals weitere Parkplätze weg. Die Bürger reagieren darauf unter anderem mit Protesten - gleichzeitig wird dann fast zwangsläufig jedes freie Fleckchen zweckentfremdet, ob auf Bürgersteigen oder privaten Parkplätzen. Nicht selten sind dann Familien mit Kindern, Personen mit...

2556 Zeichen

Unbeschwerte Ferien von Anfang an

Fünf Tipps für sicheres Reisen im eigenen Auto

(djd). Sonnige Strände, quirlige Städte oder luftige Gebirgshöhen: Wo auch immer der persönliche Sehnsuchtsort für unbeschwerte Ferienwochen liegt, vor der Ankunft sind meist viele Kilometer auf dem heißen Asphalt zurückzulegen. Nicht nur Hitze und lange Fahrzeiten, auch Stop-and-go auf der Autobahn und holprige Pisten auf den letzten Kilometern können dem Pkw mehr abfordern als im normalen Alltagsbetrieb. Damit er in Topform an den Start geht,...

2568 Zeichen

Eine Tankstelle auf dem Dach

Aus dem Carport eine Ladestation für Elektroautos machen

(djd). Auch wenn die Elektromobilität derzeit noch in den Kinderschuhen steckt: Konstant hohe Kraftstoffpreise, die Diskussion um Feinstaubbelastungen und das allgemein gestiegene Umweltbewusstsein sorgen dafür, dass sich Verbraucher zunehmend für alternative Antriebe interessieren. Der nächste Neuwagen dürfte bei vielen schon ein reines Elektroauto oder zumindest ein Hybridmodell mit Auflademöglichkeit sein. Wer heute ein neues Carport baut, ist...

2077 Zeichen

Das Auto kann's alleine

Automatisiertes Fahren kommt schrittweise

(djd). Das Auto bringt uns selbsttätig sicher und bequem ans Ziel, während wir die Zeitung lesen, ein Nickerchen halten oder E-Mails beantworten - viele fasziniert diese Vorstellung. Auch wenn sich bereits Testautos in der Erprobung auf deutschen Autobahnen befinden, werden noch einige Jahre bis zur Serienreife vergehen. "Das selbst fahrende Auto kommt nicht über Nacht. Der Weg zum vollautomatisierten Fahren vollzieht sich stattdessen in mehreren...

2624 Zeichen

Jederzeit elektro-mobil

E-Autos auf dem Weg zum Massenverkehrsmittel

(djd). Flüsterleise, volles Drehmoment aus dem Stand, ohne "Schaltlöcher" unterwegs: Das besondere Fahrgefühl von Elektroautos überzeugt auch jenseits der Umweltvorteile reiner Stromfahrzeuge. E-Autos sind entsprechend keine Exoten mehr im Straßenbild. Das Konzept steckt längst nicht mehr in den Kinderschuhen, die Zulassungen steigen, wenn auch noch nicht so schnell wie von der Regierung gewünscht. "Das könnte sich bald ändern", sagt Christoph...

2698 Zeichen

Freie Fahrt Richtung Urlaub

Ein Autocheck vor längeren Strecken schützt vor ärgerlichen Überraschungen

(djd). Die Koffer sind gepackt, die Vorfreude ist riesengroß - doch dann wird die Urlaubsfahrt jäh durch einen technischen Defekt unterbrochen. Kaum etwas ist ärgerlicher, als mit vollgepacktem und vollbesetztem Auto auf dem Weg in die Ferien liegenzubleiben. Nicht jede Panne lässt sich vermeiden. Oft jedoch sind es dieselben Probleme etwa mit der Batterie, die bei einem Fahrzeugcheck vor der Abfahrt aufgefallen wären. Fachleute empfehlen daher,...

2612 Zeichen

Erst Crash, dann Rechtsstreit

Umfrage: Unfälle passieren öfter als gedacht und landen häufig vor Gericht

(djd). Einmal die Rechts-vor-Links-Regel bei der Vorfahrt vergessen oder am Steuer geträumt: Im dichten Verkehr kann es schnell zu einem Crash oder einem "Stoßstangen-Knutscher" kommen. Verkehrsunfälle passieren tatsächlich öfter als vermutet: Fast jeder vierte Deutsche war einer YouGov-Umfrage im Auftrag von Roland Rechtsschutz zufolge in den letzten fünf Jahren mindestens einmal in einen Verkehrsunfall verwickelt - ob als Fußgänger, Radfahrer...

2669 Zeichen

Gängelung bei der Autosuche unerwünscht

Umfrage: Autobörsen-Nutzer möchten von den Plattformen nicht beeinflusst werden

(djd). Online-Autobörsen erfreuen sich großer Beliebtheit: 37 Prozent der Bundesbürger nutzen sie bereits für den Fahrzeugkauf oder sehen sie grundsätzlich als Option. Geschätzt wird an den Börsen die große Auswahl, die Vergleichsmöglichkeit sowie die bequeme Recherche. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten: Die Nutzer sehen sich von den Betreibern der Plattformen oftmals gegängelt: Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des...

1894 Zeichen

Verlobung mal ganz anders

Die drei ungewöhnlichsten Tankstellen-Geschichten des vergangenen Jahres

(djd). An Tankstellen passieren viel mehr ungewöhnliche Geschichten, als man sich vorstellen kann. Für die star Tankstellen etwa war das Grund genug, anlässlich ihres 15. Geburtstags die bewegendsten Storys des letzten Jahres zu sammeln.

2158 Zeichen

Gebrauchtwagenverkauf von Privatpersonen an Händler im Test

TÜV Rheinland erstellte erstmals eine bundesweite unabhängige Vergleichsstudie

(djd). Der Verkauf des privaten Pkw ist häufig eine große Herausforderung. Die richtige und vollständige Zustandsbeschreibung des Fahrzeugs, insbesondere bezüglich späterer Haftungsrisiken, die umständliche Kontaktaufnahme sowie die Koordination von Probefahrten und nicht zuletzt die oftmals lästige Preisverhandlung mit dem Interessenten schrecken viele Fahrzeughalter vom Verkauf ihres Gebrauchten an eine Privatperson ab. Die Alternative ist der...

2597 Zeichen

Damit ein knappes Gut nicht noch knapper wird

Parkraumüberwachung nützt den Händlern und den tatsächlichen Kunden

(djd). Die meisten deutschen Autofahrer wissen es aus eigener leidvoller Erfahrung: Parkplätze sind nicht nur in den Innenstädten ein knappes Gut. Sieht man das Ganze aus Sicht des Einzelhändlers, so hängt sein ökonomischer Erfolg direkt auch mit der Parkplatzsituation vor Ort zusammen. Denn Kunden möchten nahe an oder direkt bei ihrem Einkaufsziel parken - vor allem, wenn sie größere Einkäufe tätigen wollen. Hindert sie etwas daran, wirkt sich...

2690 Zeichen

Autark auf Reisen

Großzügig ausgestattete Reisemobile schenken mehr Bewegungsfreiheit

(djd). Reisemobilisten sind eine besondere Spezies. Unabhängigkeit und Freiheit sind ihnen wichtig, und die Nähe zur Natur bedeutet ihnen mehr als der Luxus eines Fünf-Sterne-Hotels mit Kleiderordnung beim Dinner. Wichtig bei der Auswahl des richtigen Wohnmobils für die eigenen Reiseträume ist daher auch, wie autark man unterwegs sein möchte. "Je größer die Vorräte an Trinkwasser und Energie, die man an Bord nehmen kann, desto länger kann man...

2311 Zeichen

First Class auf vier Rädern

5-Sterne-Reisemobil unter 7,5 Tonnen

(djd). Wer sich den Luxustraum aller Reisemobilfans gönnen möchte, muss dafür künftig keinen Lkw-Führerschein mehr besitzen. Zusätzlich zu seinem Top-Modell Empire Liner hat Morelo auf dem Caravan-Salon Düsseldorf den neuen Empire - ohne Liner - vorgestellt. "Mit einem Gewicht unter der magischen Grenze von 7,5 Tonnen genügt bereits der alte Dreier-Führerschein, um sich mit Komfort der Premium-Klasse auf die Reise zu begeben", erklärt...

2573 Zeichen

Sicher zur Schule radeln

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr frühzeitig trainieren

(djd). Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen sind es meist schon gewohnt, ihren Schulweg mit dem Fahrrad zurückzulegen. Doch Eltern von Sprösslingen im Grundschulalter fragen sich oft, ob sie auch die Jüngsten mit dem Fahrrad zur Schule fahren lassen können. Passend zum Schulstart gibt die Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg deshalb Tipps für sicheres Radfahren zur Schule. Alle Informationen zur...

2206 Zeichen

Das Auto weiß genau, wo es ist

Karte mit Radarsignalen ermittelt zuverlässig die Fahrzeugposition

(djd). Das Auto fährt selbsttätig, während der Fahrer entspannen oder seine E-Mails lesen kann: Das automatisierte Fahren soll schon in wenigen Jahren zur Wirklichkeit werden und den Fahrer oder die Fahrerin gerade bei monotonen Aufgaben wie langen Autobahnstrecken entlasten. Heute ist es der Mensch, der sein Fahrzeug auf einer Autobahnauffahrt in den fließenden Verkehr einfädelt oder wegen einer Baustelle die Spur wechselt. Im...

2512 Zeichen

Dem Frühling entgegenziehen

Spontane Alpenüberquerung im Luxus-Reisemobil

(djd). Der Frühling bringt nicht nur Zugvögel in Bewegung, die längeren Tage und die wärmenden Strahlen der Frühlingssonne wecken auch in vielen Menschen die Reiselust. Wer ein Reisemobil besitzt, der kann dem Frühjahr schon eher auf die Sprünge helfen - und ihm einfach entgegenreisen. Wenn bei uns noch die letzten schmutziggrauen Schneereste schmelzen, blühen jenseits des Brennerpasses bereits die Bäume. Mit dem richtigen fahrbaren Untersatz...

2280 Zeichen

Verkehrsrecht & Automobilclubs: Nicht immer gilt die kostenlose Abschlepphilfe

Bei unzulässigem Verhalten verfällt das Angebot

(dtd). Die kostenlose Abschlepphilfe gehört zu den beliebten Services, die Automobilclubs ihren Mitgliedern anbieten. Allerdings kann man sich nicht immer darauf verlassen. Vor allem dann nicht, wenn Alkohol im Spiel ist.

1925 Zeichen

So werden junge Leute mobil

Leichtautos schaffen Flexibilität für Ausbildung, Studium und Freizeit

(djd). Endlich die Schulzeit hinter sich lassen, das erste eigene Geld verdienen und einen Beruf erlernen: Mit dem Schulabschluss in der Tasche beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Die Euphorie darüber wird aber bei vielen getrübt, wenn es um praktische Fragen geht. Wie gelangt man etwa frühmorgens in die Nachbarstadt zum Ausbildungsplatz? Gerade in ländlichen Regionen ist das öffentliche Verkehrsnetz eher mau ausgebaut und auch das "Taxi Mama"...

2691 Zeichen