• 1-20 von 37

Neues Spa- und Badekonzept in Bad Bocklet

Sogenanntes Kneipp 3.0 kombiniert ganzheitliche Wassertherapie mit Stahlquelle

(djd). Trinken, treten, meditieren heißt es künftig in Bad Bocklet im Bäderland Bayerische Rhön. Mit der Wiedereröffnung seines renovierten Spa- und Badehauses wird in dem Staatsbad in der Bayerischen Rhön nun eine zeitgemäße Interpretation der Wassertherapie nach Sebastian Kneipp angeboten. "Kneipp 3.0" heißt das Konzept, das die traditionelle Lehre des bekannten Pfarrers mit moderner Medizin und klassischer Kurmedizin kombiniert. Im neu...

2342 Zeichen

Alamannen, Maler und schöne Landschaften

In Ellwangen lassen sich Kultur- und Naturerlebnisse bestens kombinieren

(djd). Kultur oder Natur? Auf Wanderausflügen neue Landschaften entdecken oder in Museen auf Kunstschau gehen und Interessantes über die Geschichte erfahren? Warum nicht einfach beides kombinieren? Bei einer Reise nach Ellwangen an der Jagst etwa kommen Aktiv- wie auch Kulturliebhaber auf ihre Kosten.

2560 Zeichen

Aufatmen wie am Meer

Bad Salzuflen: Mit natürlichen Heilmitteln tanken Allergiker neue Kraft

(djd). Bereits der Ortsname macht klar: Salz und dieses Heilbad im Ostwestfälischen, das gehört einfach untrennbar zusammen. Vor langer Zeit gewannen die Menschen in Bad Salzuflen das "weiße Gold" mit Gradierwerken aus der Natursole. Später entdeckten sie die wohltuende Wirkung etwa für Atemwege und Haut, schon im Jahr 1818 wurde die erste Badesaison eröffnet. Die Gradierwerke sind auch heute noch in Betrieb, allerdings nicht, um das Gewürz zu...

2198 Zeichen

Duett aus Speis und Trank

Spargel und Wein gehen in Franken eine besondere Verbindung ein

(djd). Für Feinschmecker und Weingenießer ist das fränkische Weinland zur Spargelzeit von Ende April bis zum Johannistag am 24. Juni ein lohnendes Ziel: In vielen Restaurants werden Tropfen kredenzt, die besonders gut zum "königlichen" Gemüse passen. Im malerischen Karlstadt am Main etwa kommen Gourmets ganz besonders auf ihre Kosten, hier gibt es zur Spargelzeit edle Speisen und Getränke im Duett. Genuss wird aber nicht nur zur Spargelzeit...

2658 Zeichen

Die Schätze des Urmeers entdecken

Bad Reichenhall: Eine salzige Alternative zum Strand-Urlaub

(djd). Samtweiche Haut, schöne Haare und das Gefühl von Schwerelosigkeit - jeder, der schon einmal im Meer gebadet hat, schätzt die positiven Wirkungen von Salzwasser. Das weiße Gold ist jedoch auch in den Alpen zu finden, fernab überfüllter Strände. Alpine Kurorte wie das oberbayerische Bad Reichenhall verfügen mit den heilkräftigen Naturschätzen Salz, Sole und Laist über eine naheliegende Urlaubsalternative zu Südsee oder Mittelmeer, die nur...

2660 Zeichen

Schatzjahre in Halberstadt

Pracht und Mythos des Mittelalters an der Straße der Romanik

(djd). Der frühere Bischofssitz Halberstadt ist eine herausragende Station auf der Straße der Romanik, die in ganz Sachsen-Anhalt über 80 romanische Bauwerke, Klöster, Dome, Dorf- und Backsteinkirchen verbindet. Das 25. Jubiläum dieser beliebten Tourismusroute wird durch die "Schatzjahre Halberstadt 2018-2020" verstärkt. Drei Jahre lang werden bedeutende Jubiläen in romanischen Bauten, von historischen Persönlichkeiten und aus der jüngeren...

2428 Zeichen

Brauereikultur ist ein Stück Heimatgeschichte

In Amberg haben Hopfen und Malz seit dem Mittelalter Tradition

(djd). Bei kulinarischen Genüssen geht es oft um Nuancen, die das Geschmackserlebnis entscheidend beeinflussen und natürlich auch zur Vielfalt der Gaumenfreuden beitragen. In allerlei Variationen wird beispielsweise der beliebte Gerstensaft gebraut - zwischen 5.000 und 6.000 Sorten sind es alleine in Deutschland. Kein Wunder, dass Brauereiführungen und Biertasting-Events im Trend liegen. Oft ist die Braukunst der mittelständischen Unternehmen eng...

2180 Zeichen

Höfische Noblesse in Mittelfranken

Zu Besuch bei den Hohenzollern in Ansbach

(djd). Glanz und Gloria, Prunk und Pracht: Die mittelfränkische Stadt Ansbach war fast 500 Jahre lang der Herrschaftssitz der Hohenzollern. Durch 27 original eingerichtete Prunkräume kann man heute in der Markgräflichen Residenz schlendern und sich dabei im Glanz vergangener Zeiten verlieren. Im doppelgeschossigen Festsaal beeindruckt das prächtige Deckenfresko und die "Gotische Halle" beherbergt eine der größten Sammlungen von Fayencen und...

2260 Zeichen

Ganz schön auf Draht

Kultur und Geschichte in Altena: vom Drahtmuseum bis zur mittelalterlichen Burg

(djd). Mit Draht dürften die meisten das Bastelmaterial oder vielleicht noch den Blumendraht zum Binden von Sträußen verbinden. Dabei kann der Werkstoff viel mehr und ist seit Jahrhunderten in zahlreichen Konstruktionen und Maschinen unverzichtbar. Vom Seil einer Hängebrücke über die Kugel im Radlager, das Heizelement im Bügeleisen, kilometerlange Überseekabeln bis hin zur kleinen Klammer am Teebeutel - wer das Deutsche Drahtmuseum im...

2231 Zeichen

Kirchen und Klöster, Auen und Altwasser

Die Attraktionen des Bayerischen Donautales per Rad erkunden

(djd). Vom sprudelnden Bach bis zum breiten Strom bahnt sich die Donau über 2.800 Kilometer ihren Weg vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer. Auf ihrem Weg durch zehn angrenzende Länder verbindet sie eindrucksvolle Landschaften und unterschiedlichste Kulturen. Begleitet wird sie dabei vom Donau-Radweg. Er gehört zu den beliebtesten Fernradwegen Europas und ermöglicht es, die vielen Gesichter des abwechslungsreichen Flusses näher kennenzulernen....

2520 Zeichen

Die Entdeckung der Langsamkeit

Im schönen Sauerland kann man dem Stress entfliehen

(djd). Einfach mal runterkommen und dem Stress des hektischen Alltags entfliehen: Immer mehr Menschen wünschen sich an ihren freien Tagen Langsamkeit, Gemütlichkeit und Natürlichkeit. Neue Kräfte kann man etwa im Sauerland mit seinen geheimnisvollen Wäldern, unberührten Tälern, verschlungenen Pfaden und romantischem Fachwerk tanken. Wer dazu noch das Ungewöhnliche sucht, wird in Brilon und Olsberg fündig.

2682 Zeichen

Idyllische Vier-Sterne-Route mit viel Kultur

Die schönsten Highlights entlang des Kocher-Jagst-Radwegs

(djd). Es sind vor allem die vielfältigen Landschaften, die facettenreichen Sehenswürdigkeiten und die gute Befahrbarkeit, die den Kocher-Jagst-Radweg entlang der gleichnamigen Zwillingsflüsse bei Radfans so beliebt machen. Auf den 332 Kilometern der Vier-Sterne-Wegstrecke kommen Natur- wie auch Kulturliebhaber ins Schwärmen. Wer etwas Zeit mitbringt, wird nicht enttäuscht werden.

2563 Zeichen

Spaziergang durch die Epochen

In Weiden in der Oberpfalz erinnern Baudenkmäler an die lange Historie der Stadt

(djd). Städtereisen stehen bei Deutschen hoch im Kurs. Laut einer Umfrage von Statista war dieser Urlaubstyp im vergangenen Jahr mit 61 Prozent besonders gefragt. Doch zieht es längst nicht alle Stadttouristen in die hektischen Metropolen mit ihren gläsernen Skylines. Auch in kleineren Städten gibt es viel zu entdecken. Zudem vermitteln sie mit ihrem bodenständigen Flair ein Gefühl von Heimat und Gemütlichkeit.

2307 Zeichen

Kultur- und Weingenuss am Neckar

Bad Wimpfen und Gundelsheim laden zur Entdeckungstour ein

(djd). Burgen, Schlösser und romantische Städte, üppige Wälder und prächtige Weinberge: Das untere Neckartal ist ein malerisches Idyll, in dem jeder Urlauber auf seine Kosten kommt. Viele Sehenswürdigkeiten und kulinarische Genüsse halten die Städte Bad Wimpfen und Gundelsheim bereit, die sich an die Flusslandschaft des Neckars zwischen Heidelberg und Heilbronn anschmiegen. Beide Orte sind gute Ausgangspunkte für Wanderungen auf dem Neckarsteig...

2718 Zeichen

Lessingfestival in Wolfenbüttel

Vom 5. bis 26. Mai 2018 feiert die niedersächsische Stadt ihren berühmten Sohn

(djd). Ein prächtiges Residenzschloss, eine bekannte Bibliothek, schmucke Fachwerkhäuser und ein berühmter Sohn: Die niedersächsische Lessingstadt Wolfenbüttel ist ein reizvolles Ausflugsziel. Viele Jahre lebte in ihr der führende Vertreter der deutschen Aufklärung, Gotthold Ephraim Lessing, und schuf hier wichtige Werke wie etwa "Nathan der Weise". Bei einer Kulturreise kann man sich auf die Spuren des Dichters und Denkers begeben. Ein Besuch in...

2091 Zeichen

Am Anfang war der Faust

Die Kreuzgangspiele Feuchtwangen feiern 70. Spielzeit

(djd). Zahlreiche Theaterfreunde freuen sich schon auf die angehende Freilicht-Saison, die magische Bühnen-Welten vor beeindruckenden natürlichen oder historischen Kulissen bietet. Es ist eben etwas ganz Besonderes, an einem warmen Sommerabend unter dem Sternenhimmel zu sitzen und mitreißende Inszenierungen zu erleben.

2124 Zeichen

Weltklasse-Akustik lockt die Stars der Musikszene

Der "Kissinger Sommer" präsentiert Klassiker im historischen Ambiente

(djd). Bad Kissingen ist immer eine Reise wert. Ganz besonders im Sommer. Das neu gestaltete Luitpoldbad, der renovierte Brunnen im Rosengarten und ausgedehnte liebevoll gepflegte Garten- und Parkanlagen locken alljährlich viele Besucher nach Bad Kissingen. Von Mitte Juni bis Mitte Juli geben sich die internationalen Stars der klassischen Musikwelt die Ehre. Die weltweit gefeierte Cellistin Sol Gabetta spielt 2018 gleich drei Konzerte als "Artist...

2362 Zeichen

Tiefe Entspannung statt wilde Party

Vier Tipps für Karnevalsmuffel: Im Teutoburger Wald frische Kräfte tanken

(djd). Jeder Jeck ist bekanntlich anders. Und längst nicht jeder möchte sich einreihen in Rosenmontagsumzüge, Festsitzungen mit Schunkelpflicht und lange Partynächte. Alternativ lässt sich das verlängerte Karnevalswochenende für eine erholsame Auszeit nutzen, um frische Kräfte für das nahende Frühjahr zu tanken. Heimische Heilbäder etwa in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen bieten dazu alle Möglichkeiten. Hier gibt es vier Tipps auf einen...

2635 Zeichen

Streifzug durch 100 Jahre musikalischen Schaffens

Der Kissinger Sommer präsentiert Klassiker des Konzertlebens

(djd). Jedes Jahr im Sommer wandelt sich Bad Kissingen vom Kurzentrum zur Konzertstadt, in der sich Orchester, Kammerensembles und Solisten ein Stelldichein geben. Dabei präsentiert der "Kissinger Sommer" vom 15. Juni bis zum 15. Juli 2018 sowohl berühmte Stars als auch junge Künstler aus der klassischen Musikszene.

2248 Zeichen

Kurzurlaub zum Wohlfühlen

Entdecken, Einkehren und Entspannen im Naturpark Altmühltal

(djd). Ein romantisches Flusstal mit bizarren Felsformationen, malerische Ortschaften, die sich mit Fachwerkbauten und Spitzgiebeln schmücken und dazu die herzhafte fränkische Küche: Die Region rund um den Naturpark Altmühltal hat alles, was es für einen entspannt-unternehmungslustigen Aufenthalt braucht.

2687 Zeichen

  • 1-20 von 37