• 1-20 von 66

Das trägt die Terrasse 2018

Die aktuellen Sonnenschutz-Trends und -Kollektionen

(djd). Die warmen Tage nahen und die Terrassen Deutschlands machen sich fein: Alte Holz-Gartenmöbel bekommen mit pflegenden Ölen neuen Glanz, frisch gewaschene Polster und Kissen passen perfekt zum frischen Grün im Garten, und nach einer Intensivbehandlung zeigen sich auch Stein- oder Holz-Terrassenböden wieder blitzsauber. Beim Sonnenschutz über der Terrasse herrscht modische Vielfalt. Im Trend liegen unifarbene Markisentücher und breite,...

2289 Zeichen

Sichtschutz mit Charakter

Ein Zaun aus Holzverbundmaterial setzt optische Akzente im Garten

(djd). Wer will sich beim Spielen mit den Kindern oder bei der sonntäglichen Kaffeetafel schon beobachtet fühlen? Über kurz oder lang entscheidet sich fast jeder Gartenbesitzer für einen Sichtschutz, der zugleich als Grundstücksbegrenzung dient. Allzu neugierige Blicke werden damit ein für alle Mal ausgesperrt. Für viele ist der Zaun kaum mehr als eine unvermeidbare Notwendigkeit. Dabei wird mit einer guten Planung aus der Abgrenzung sogar ein...

2354 Zeichen

Badevergnügen mit Sicherheit

Poolüberdachungen schützen vor Unfällen und Verschmutzungen

(djd). Mal eben vor der Arbeit ein paar Bahnen ziehen oder am Wochenende mit der Familie das schöne Wetter im eigenen Garten genießen: Mit einem Pool erfüllen sich Hausbesitzer oft einen lange gehegten Traum. Bei allem Vergnügen sollte allerdings die Sicherheit nicht zu kurz kommen. Was könnte nicht alles passieren, wenn das Enkelkind unbeobachtet ins Wasser fällt oder wenn der Hund aus Übermut ins Nass springt? "Bevor es zu Unfällen kommen,...

2305 Zeichen

Farbtupfer für die Gartenoase

Mit modernen Farben Vintage-Flair in den Outdoorbereich bringen

(djd). Elegante Outdoor-Teppiche, bequeme Loungesofas und formschöne Regale: Das Wohnzimmer im Grünen verschmilzt immer mehr mit dem Innenbereich. Die Grenzen zwischen den Wohnräumen und den anschließenden Freisitzen sind inzwischen fließend. Kein Wunder, dass immer mehr Interieur-Trends auch auf den Garten übergreifen.

2428 Zeichen

Her mit dem schönen Schatten

Mit der passenden Markise lässt sich die heiße Jahreszeit unbeschwert genießen

(djd). Ab nach draußen - lautet das Motto für viele Haubesitzer in der warmen Jahreszeit. Wer eine Terrasse oder einen weitläufigen Gartensitzplatz sein Eigen nennen kann, freut sich darauf, dort vom Alltagsstress zu entspannen oder gesellige Grillabende mit Freunden zu verbringen. Zum Relaxen gehört auch das passende Ambiente. Komfortable Sitzmöbel, schöne Pflanzen und Deko-Objekte sowie ein gefälliger Sonnenschutz, der farblich und auch vom...

2450 Zeichen

Scharfe Sache

Acht Tipps für den Anbau von Chilis in Kübel und Beet

(djd). Chilis sind aus der modernen Küche kaum mehr wegzudenken, denn die scharfen roten Schoten bringen an viele Speisen erst den letzten Pfiff. Besonders frisch und knackig und noch dazu gänzlich unbehandelt kommen sie aus eigenem Anbau. Die kleine Schwester der Paprika im Beet oder Kübel anzubauen, ist gar nicht weiter schwierig, denn Samen und Jungpflanzen gibt es mittlerweile in fast allen Gartenmärkten. Wie die Pflanzen dann auch reiche...

2450 Zeichen

Ungetrübte Freude am Teich

Mit diesen Tipps bleibt das Wasser auch im Sommer klar

(djd). Sumpfdotterblumen blühen, Fische ziehen ihre Bahnen und Libellen, Frösche und Kröten lassen sich gerne am Biotop blicken: Ein gepflegter Teich ist eine Zierde für jeden Garten. Vor allem aber im Sommer benötigt er regelmäßige Pflege. Hitze, hohe Sonneneinstrahlung und ein Überangebot an Nährstoffkonzentration durch Laub oder abgestorbene Pflanzenteile im Teich können zu einer vermehrten Algenbildung mit Sauerstoffmangel führen - im...

2498 Zeichen

Britische Gartenkultur mitten in Deutschland

Gewächshäuser im viktorianischen Stil bilden das Zentrum des Gartens

(djd). Moderne Gewächshäuser sind nicht nur nützlich, sondern mit ihrem ansprechenden Design vor allem auch dekorativ. Längst haben sie sich zum Hingucker im Garten entwickelt und werden dort nicht mehr am Rand, sondern zentral, in der Nähe des Wohnhauses, platziert. Je nach Standort und Verwendung gibt es unterschiedliche Formen von Gewächshäusern. Die klassische Variante ist das freistehende Gewächshaus mit Satteldach und einem rechteckigen...

2659 Zeichen

Den Dünger einfach selber machen

Tipps für Freizeitgärtner: Kompostieren ist im Trend und bietet viele Vorteile

(djd). Alles in der Natur folgt einem Kreislauf. Pflanzen, die heute verblühen, werden schon kurze Zeit später wieder zum Nährstofflieferanten für neues Wachstum. Warum also Düngemittel kaufen, wenn man ganz einfach selbst für einen Naturdünger sorgen kann? Der Komposthaufen, den viele noch aus Omas Garten kennen, liegt heute wieder im Trend. Damit verbinden sich gleich mehrere Vorteile: Der selbst gewonnene Humus gibt dem Boden viele wertvolle...

2645 Zeichen

Neues für den mediterranen Naschgarten

Die Caviar-Limette wächst pflegeleicht auf Balkon, Terrasse und im Garten

(djd). Zitronen, Limetten, Orangen oder Mandarinen selbst zu ernten, ist ein Traum vieler Hobbygärtner. Zitrusfrüchte bieten nicht nur für jeden Geschmack das passende Aroma, schon mit ein paar Kübeln verwandeln die immergrünen Pflanzen Balkon, Terrasse oder Garten in eine mediterrane Oase, in der man die saftigen Früchte den ganzen Sommer über ernten kann.

2031 Zeichen

Die Wärmedämmschicht bleibt unversehrt

Neue Terrassendachsysteme lassen sich freitragend mit der Hauswand verbinden

(djd). Ein Terrassendach gehört heute fast schon zur Standardausstattung eines Hauses, denn gerade beim Übergang von Außen- und Innenbereich ist ein guter Wetterschutz gefragt. Sobald die Witterung es zulässt, kann der "Freisitz" unter dem Terrassendach genossen werden, auch durch einen Regenschauer wird dieses Vergnügen dann nicht getrübt.

2448 Zeichen

Eine Terrasse für Individualisten

Die natürliche Signierung macht Holz-Verbunddielen unverwechselbar

(djd). Die Terrasse ist für viele heute der Lieblingsplatz im Grünen, um sommertags Zeit mit der Familie zu verbringen. Mit einer hochwertigen Gestaltung wirkt der Bereich gleich nochmal so gemütlich - erst recht, wenn die Einrichtung sowohl Individualität als auch Wertigkeit vermittelt. So wie jeder sein Wohnzimmer nach ganz persönlichem Geschmack einrichtet, so soll auch der Outdoor-Bereich die eigene Persönlichkeit widerspiegeln. Das...

2492 Zeichen

Steinflächen fit für den Frühling machen

Terrassen und Wege zu Saisonbeginn richtig reinigen und pflegen

(djd). Regen, Schnee und Frost haben Terrasse und Gartenwegen zugesetzt: Zu sehen sind rutschige Grünbeläge, Kalk- und Rostspuren von Pflanzgefäßen, vielleicht auch noch Fettflecken vom letzten Grillen. Ein Hochdruckreiniger verspricht schnelle Hilfe, sollte aber sehr vorsichtig eingesetzt werden. Denn bei offenporigen Belägen presst der hohe Wasserdruck die Mikroorganismen tiefer ins Material, die Oberfläche wird poröser und es können sich...

2384 Zeichen

Schritt für Schritt zum grünen Rasen

Vertikutieren als Startprojekt für die neue Gartensaison

(djd). Wenn die feucht-kalten Wintermonate dem Rasen übel mitgespielt haben, hilft nur eine Frühjahrskur durch Vertikutieren. Die Halme brauchen Licht und Luft, denn nur ein gut durchlüfteter Rasen kann dicht wachsen und ist weniger anfällig für Moosflechten und Unkrautbewuchs. Mit diesen Tipps erhält der geschwächte Rasen alles, was er für ein gesundes Wachstum braucht:

2697 Zeichen

Das Einmaleins der Heckenpflege

Fünf Tipps für den richtigen Schnitt des grünen Zauns

(djd). Hecken sind echte Multitalente im Garten: Sie gliedern und strukturieren die Freifläche, sie schützen vor Wind, sie gewähren Blickschutz und bewahren somit die Privatsphäre. Damit das Grün dicht und kräftig wächst, braucht es allerdings einen regelmäßigen Rückschnitt.

2677 Zeichen

Feuer und Flamme für echtes Holz

Eine spezielle Thermobehandlung macht Terrassendielen robust und langlebig

(djd). Holzterrassen liegen mit ihrem ursprünglichen und natürlichen Charme im Trend. Schließlich fügt sich das Material besonders harmonisch in die grüne Gartenumgebung ein. Wenn nur Holz nicht so witterungsempfindlich und pflegeintensiv wäre, dürfte so mancher Gartenbesitzer seufzen. Wind, Wetter und Feuchtigkeit setzen dem Naturwerkstoff mit der Zeit zu, ohne regelmäßigen Imprägnier-Pflegeanstrich verwittern die Holzdielen oft schon binnen...

2215 Zeichen

Schöne Aussichten

Unter einem Glasschiebedach den Garten bei jedem Wetter genießen

(djd). Passionierten Gartenliebhabern ist die Freiluftsaison in heimischen Gefilden viel zu kurz. Doch es gibt Abhilfe: Ein festes Dach für die Terrasse ermöglicht es, die Freizeit im Outdoor-Wohnzimmer auch bei Wind und Regen zu verbringen. Besonders elegant sind dabei Glaskonstruktionen: Sie erlauben den unverbauten Blick und lassen sich zudem bei Sonnenschein auch nach Bedarf öffnen.

2018 Zeichen

Auch draußen sicher auftreten

Rutschige und ausgetretene Treppen rund ums Haus einfach und schnell sanieren

(djd). Kleine Ursache, große Wirkung: Eine ausgetretene Treppenstufe vor der Haustür oder ein rutschiger Plattenbelag auf der Außentreppe zum Keller kann unversehens zu schmerzhaften Fehltritten führen. Dabei ist allgemein bekannt, dass sich die meisten Unfälle im eigenen Haushalt ereignen. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes verunglücken jährlich über 8.300 Menschen tödlich in den eigenen vier Wänden. Damit es nicht so weit kommt, sollte...

2201 Zeichen

Klimawandel schädigt auch Pflastersteine

Schäden durch Verwitterung an Steinflächen dauerhaft und wirksam beseitigen

(djd). Der heimische Winter zeichnet sich vor allem durch zwei unangenehme Eigenschaften aus: Er ist viel zu lang und viel zu nass. Frostperioden bilden mittlerweile in den meisten Gefilden eher die Seltenheit, stattdessen häufen sich die Niederschläge und verwandeln den heimischen Garten fast in eine Sumpflandschaft. Davon abgesehen, ob es sich dabei bereits um Vorboten des Klimawandels handelt, setzt die zu feuchte Witterung in jedem Fall der...

2539 Zeichen

Kraut der Unsterblichkeit

Jiaogulan, den chinesischen Ginseng, im eigenen Garten anbauen

(djd). Die chinesische Provinz Guizhou ist bekannt für ihre hohe Zahl an über Hundertjährigen. Dies führt man zurück auf den regelmäßigen Genuss eines Aufgusses aus den Blättern der dort wild wachsenden Pflanze "Xiancao" - was so viel heißt wie "Kraut der Unsterblichkeit". In Europa ist das Rankgewächs bekannt als Jiaogulan (gesprochen: Dschiau-gu-lan) und wird häufig auch als Anti-Aging-Kraut bezeichnet, weil es eine ähnliche vitalisierende...

2093 Zeichen

  • 1-20 von 66