• 1-20 von 259

Geschickte Hausplanung ohne Verzicht

Kompakt bauen auf kleinen Grundstücken: So kann der Traum vom Haus wahr werden

(djd). Knapper werdendes Bauland gerade in den deutschen Ballungsgebieten und steigende Grundstückspreise lassen den Wunsch nach den eigenen vier Wänden für viele Familien unrealistisch erscheinen. Man muss kein Hellseher sein, um zu erahnen, dass diese Entwicklung in den kommenden Jahren anhalten wird. Aber es gibt alternative Lösungen - nämlich die Wahl eines kleineren und dafür bezahlbaren Areals. Der vorhandene Platz lässt sich mit einem...

1895 Zeichen

Wärme aus Holz macht unabhängig

Allerdings schränken immer mehr Kommunen die freie Wahl der Heizungstechnik ein

(djd). Umweltbewusste Verbraucher setzen im Sinne der Energiewende und der ehrgeizigen Klimaschutzziele verstärkt auf moderne Holzfeuerungen. Doch was viele nicht wissen: Nicht immer kann man sein Heizungssystem und die Art der Wärmeerzeugung - etwa mit Holz beziehungsweise Pellets - frei wählen. Eine solche freie Wahl der Heizungstechnik und des Energieträgers ist bereits in über 1.000 deutschen Städten und Gemeinden eingeschränkt oder nicht...

2642 Zeichen

Praktischer Blickfang

Ein Beispiel aus Leverkusen zeigt, was moderne Homelifts alles leisten können

(djd). Homelifts werden immer beliebter - sie sind nicht nur praktisch, sondern können mit transparenten Türen und Schachtwänden das Ambiente eines Hauses entscheidend prägen. Das dachte sich auch das Ehepaar Meyer aus Leverkusen. Im Jahr 2015 kauften die Eheleute ein 1920 erbautes Haus in der Nachbarschaft ihres eigenen Einfamilienhauses.

2679 Zeichen

Geräusche bleiben draußen

Straßenlärm mit massiven Ziegeln wirksam aussperren

(djd). Verkehrsgeräusche, Straßenbahnbetrieb oder Fluglärm: Die Entspannung zu Hause kommt insbesondere in Städten oft zu kurz. Überall lauern mögliche Lärmquellen. Damit das städtische Leben dennoch angenehm ruhig verlaufen kann, empfiehlt es sich, beim Neubau auf den Einsatz von Baustoffen mit hohen Schallschutzwerten zu achten. In Kombination mit geeigneten Fenstern tragen insbesondere massive Mauerziegel zu einer lärmsensiblen Bauweise bei.

1834 Zeichen

Mit minimalem Aufwand austauschen

Spezielle Heizkörper erleichtern die Sanierung erheblich

(djd). Vor allem in Altbauten sind sie häufig noch zu finden: große, gusseiserne Heizkörper aus längst vergangenen Zeiten, die nicht selten das Gesamtbild der ansonsten geschmackvoll und zeitgemäß eingerichteten Zimmer stören. Oft wird ein Heizkörperaustausch bei Renovierung der Wohnung oder des Hauses einfach übergangen.

2652 Zeichen

Altes Haus in neuem Glanz

Erfolgreiche Modernisierung senkte den Energiebedarf um 80 Prozent

(djd). Viele Erben älterer Immobilien stehen vor der Frage: Modernisieren oder verkaufen? Dass sich der Aufwand einer Sanierung lohnen kann, zeigt das Beispiel einer jungen Familie aus Rheinland-Pfalz: Mit durchdachten und gut geplanten Maßnahmen wurde dabei ein Einfamilienhaus umfangreich saniert.

2672 Zeichen

Mehr Wohnraum, mehr Licht, mehr Energie

Wohnhaus mit Pultdach: Mehr als nur eine Modeerscheinung

(djd). Die Bauform des Pultdaches ist beim Neubau von Einfamilienhäusern immer öfter zu finden. Ob man sie ästhetisch ansprechender findet als klassische Satteldächer, ist Geschmackssache. Es gibt aber auch ein paar funktionale Gründe, die für das zumeist flach geneigte Steildach sprechen. Weil das Obergeschoss nur eine, in der Regel eher flache Dachschräge hat, steht mehr und besser nutzbarer Wohnraum bei gleicher Grundfläche zur Verfügung....

2496 Zeichen

Frische Luft bei jedem Wetter

Für ein gesundes Raumklima sorgen und die Wärme im Raum halten

(djd). Egal ob Neubau oder energetisch sanierter Haus, Wohngebäude werden aus Gründen der Energieeffizienz heute nahezu luftdicht realisiert. Dies ist gut für die Heizkosten, aber schlecht für die Raumlufthygiene. Denn Feuchtigkeit und Schadstoffe müssen durch gezieltes Lüften mehrmals am Tag entfernt werden. Andernfalls können Schimmelbildung oder gesundheitliche Beeinträchtigungen durch zu hohe CO2- oder Schadstoffbelastungen in der Luft...

2187 Zeichen

Der Weg zur neuen Ökoheizung

Für die Investition in eine Pelletheizung gibt es hohe staatliche Förderungen

(djd). In fast zwei Drittel von Deutschlands Heizungskellern stehen veraltete Heizungsanlagen. Sie kosten unnötig Energie und belasten zudem die Umwelt. Immer mehr Verbraucher machen sich daher Gedanken über eine Heizungssanierung und haben dabei die Qual der Wahl. In die Zukunft investiert, wer vom alten Öl- oder Gaskessel auf erneuerbare Energien umsteigt.

2406 Zeichen

Schon beim Hausbau auf die Energiebilanz achten

Sogenannte graue Energie hat großen Einfluss auf die ökologische Qualität

(djd). Strom, Heizung und Warmwasser sind nicht die einzigen Positionen in der Energiebilanz eines Hauses. Mindestens ebenso wichtig ist der Faktor der sogenannten grauen Energie. Dahinter verbirgt sich der Energieverbrauch, der in der Bauphase und bereits davor bei der Produktion der Baustoffe entsteht. Rund ein Viertel der Gesamtenergiebilanz eines Hauses entfällt auf die Baustoffe für den Rohbau. Doch auch hier gibt es gravierende...

2189 Zeichen

Bezahlbare Behaglichkeit

Dem Trend zu steigenden Heizkosten mit Sanierungen entgegenwirken

(djd). Über mehrere Jahre hinweg haben die Bundesbürger von niedrigen Heizkosten profitiert. Doch eine Trendwende ist in Sicht: Experten sind sich sicher, dass Hausbesitzer und Mieter für behagliche Wärme bald wieder tiefer in die Tasche greifen müssen. Schon im laufenden Winter dürften die Kosten steigen. Umso lohnenswerter wird es somit, in Maßnahmen der energetischen Sanierung zu investieren.

2417 Zeichen

Fassadendämmung im Faktencheck

Neue Studie bestätigt die Wirtschaftlichkeit energetischer Sanierungen

(djd). Lohnt sich die Sanierung eines Altbaus wirklich? Über welchen Zeitraum macht sich eine Wärmedämmung bezahlt und wie hoch sind die zu erwartenden Einsparungen bei den Heizkosten? Vor diesen Fragen steht wohl jeder Hausbesitzer, der sich mit Plänen für eine energetische Sanierung seines Zuhauses beschäftigt. Weniger Emotionen, mehr Fakten - dazu trägt in der Dämmstoffdiskussion jetzt eine neue unabhängige Untersuchung des Bundesinstituts für...

2597 Zeichen

Wohlfühlklima in den eigenen vier Wänden

Die richtige Luftfeuchte: Wichtig für Gesundheit und Leistungsfähigkeit

(djd). 90 Prozent unserer Zeit verbringen wir durchschnittlich in Innenräumen. Die Qualität der Raumluft ist daher mit entscheidend dafür, wie wohl wir uns fühlen. Zu trockene, zu warme oder zu kalte Luft beeinträchtigt uns und kann auch gesundheitliche Auswirkungen haben. Und Luftschadstoffe wie Pollen, Tabakrauch, Feinstaub aus Kaminöfen oder von Kerzen belasten uns zusätzlich. Besonders im Winter, wenn nur gelegentliches Lüften möglich ist,...

2384 Zeichen

Baugemeinschaft statt Bauträger?

Darauf ist zu achten, wenn sich Bauherren zusammenschließen

(djd). In städtischen Regionen sind einzelne Baugrundstücke rar. Größere Flächen hingegen befinden sich oft in der Hand von Bauträgern. Doch nicht jeder Immobilieninteressent möchte sich in deren Hände begeben. Eine Alternative ist die Baugemeinschaft, also ein Zusammenschluss mehrerer privater Bauherren. In der Regel verbindet sie das Ziel, Wohnungen oder Mehrfamilienhäuser zur Eigennutzung oder zur Vermietung gemeinsam zu errichten oder...

2658 Zeichen

Energiekosten senken

Weniger Ausgaben, gleicher Komfort: So einfach geht's

(djd). Steigende Ausgaben für Heizung und Strom belasten die Verbraucher. Aber wie können die Energiekosten reduziert werden, ohne im Winter auf eine angenehme Raumtemperatur verzichten zu müssen? Denn in der kalten Jahreszeit möchte niemand zu Hause frieren. "Effektive Sparmaßnahmen bedeuten nicht, dass der Komfort darunter leidet", sagt Thomas Landmann, Verkaufsdirektor beim Flüssiggasversorger Primagas. "Es geht vielmehr darum, die Energie...

2700 Zeichen

Energiesparen im Handumdrehen

Mit einfachen Tipps und etwas Technik die Heizkosten senken

(djd). Nicht nur der Modernisierungsstand einer Immobilie, der meist nur mit höheren Investitionen verbessert werden kann, hat Einfluss auf die jährlichen Energiekosten, sondern auch das persönliche Verhalten der Bewohner. "Mit einfachen, aber effektiven Tipps und etwas Technik kann man Energieverbrauch und Heizkosten senken. So bleibt nicht nur mehr Geld für andere schöne Dinge in der Haushaltskasse, auch CO2 wird vermieden und damit das Klima...

2523 Zeichen

Die Heizkosten in den Griff bekommen

Mit Expertentipps zum Thema Heizen lässt sich effektiv Geld sparen

(djd). In den öffentlichen Diskussionen wird die Energieeffizienz privater Haushalte oft alleine am Thema Stromverbrauch festgemacht. Dabei geht der weitaus größte Anteil an der Energiebilanz von Haushalten zu Lasten von Heizwärme und Warmwasser, die dort stolze 85 Prozent des Energieverbrauchs ausmachen. "Verbraucher sollten daher nicht nur an Energiesparlampen und effiziente Elektrogeräte denken, sondern auch das Einsparpotential im Bereich der...

2687 Zeichen

Wenn's ungewollt piept

So lassen sich Täuschungsalarme bei Rauchmeldern vermeiden

(djd). Rauchmelder können Leben retten. Deshalb schreibt mittlerweile jedes Bundesland die kleinen Warngeräte für neue Wohnungen vor. Auch Bestandsgebäude müssen mit Rauchmeldern ausgerüstet sein - außer in Sachsen, wo die Pflicht nur für Neubauten gilt. In einigen Bundesländern laufen zudem noch Übergangsfristen zur Ausrüstung bestehender Wohnungen.

2672 Zeichen

Wärme in eleganter Optik

Bedienkomfort und Ökologie sind wichtige Faktoren für die Heizungssteuerung

(djd). Erst das Smartphone mit seinem intuitiv bedienbaren Touchdisplay hat der Hausautomation zu ihrem heutigen Durchbruch verholfen. Barrieren, die Endverbraucher zuvor abschreckten, etwa eine komplizierte Technik oder erklärungsbedürftige Handhabung der Smart-Home-Lösungen, gehören damit der Vergangenheit an. Per App ist heute alles möglich - zum Beispiel die heimische Heizung für jeden Raum ganz nach Wunsch und besonders energiesparend zu...

2388 Zeichen

Starthilfe für den Kaminofen

Sogenannte Anzündkörbe sparen Zeit und Geld beim Entfachen des Kaminfeuers

(djd). Behaglichkeit trifft auf ökonomischen und ökologischen Nutzen: Kaminöfen liegen im Trend - und das gleich aus verschiedensten Gründen. Zum einen sind das Spiel der Flammen und die als besonderes behaglich empfundene Wärme ein Gewinn für jeden Raum. Zum anderen sprechen auch finanzielle Aspekte für das Heizen mit Holz. Denn mit einem Kaminofen wird man unabhängiger von fossilen Brennstoffen und kann so manchen Euro sparen. Hinzu kommt, dass...

2478 Zeichen

  • 1-20 von 259