• 1-20 von 43

Bauch fragt Kopf

Umfrage: Wonach Immobilieneigentümer bei der Maklersuche entscheiden

(djd). Der Besitz eines Eigenheims ist für die meisten Menschen mit vielen Emotionen verknüpft. Das gilt genauso, wenn sie sich später wieder von ihrer Immobilie trennen wollen. Doch beim Verkauf eines Hauses reicht allein das Bauchgefühl, etwa bei der Wahl des Maklers, nicht aus. Stattdessen gehen die meisten Hauseigentümer mit kühlem Kopf vor. Die Mehrheit erwartet vom Makler nachweisliche Qualifikationen, zudem zieht sie ein eher...

2488 Zeichen

Immobilienboom mit Nebenwirkungen

Wer zur Zeit baut, lernt auch die Schattenseiten des Marktes kennen

(djd). Häuser und Grundstücke sind teuer und rar - doch nicht nur deshalb birgt der heiß umkämpfte Immobilienmarkt Risiken für Verbraucher. Denn auch die Bauunternehmer und Handwerksbetriebe sind oft bis an ihre Kapazitätsgrenzen ausgebucht. "Zur Zeit kommt so gut wie jede Firma zum Zug", sagt Dipl.-Ing. Andreas May aus München. Oft hätten die Bauherren wenig Auswahl und nähmen, wen sie kriegen könnten. Andreas May ist Bauherrenberater bei der...

2111 Zeichen

Schwachstellen und Mängel rechtzeitig erkennen

Die Bauabnahme hat enorme Rechtswirkung und eine oft unterschätzte Bedeutung

(djd). Die meisten Bundesbürger sind heute bereit, beim Hausbau hohe Beträge in die Energieeffizienz zu investieren. Damit wollen sie langfristig den Werterhalt der Immobilie sichern und sich unabhängiger vom Energiemarkt machen. Hausanbieter haben sich auf diese Wünsche eingestellt und werben mit niedrigen Energieverbrauchswerten. Damit die Werte auch wirklich eingehalten werden, muss das verwendete Material frei von Fehlern und nach...

2682 Zeichen

Hinter Schloss und Riegel

Hauseigentümer sollten beim Einbruchschutz die Nebeneingänge nicht vergessen

(djd). Gelegenheit macht Diebe: Nebeneingänge ins Haus, die nur schlecht gesichert sind, stellen förmlich eine Einladung für Langfinger dar. Experten empfehlen daher, beim Einbruchschutz für das Eigenheim auch Nebeneingänge, etwa zum Garten, oder die Kellertür nicht zu vergessen. "Oft sind diese Bereiche kaum einsehbar, so dass sich Ganoven unbeobachtet ans Werk machen können. Wenn dazu noch die Schließtechnik veraltet ist, können die Täter...

2388 Zeichen

Helles Licht ohne Steckdose

Mobile Arbeitsleuchten für Outdoor-Aktivitäten und Handwerk

(djd). Ob beim frühmorgendlichen Angeln, bei herbstlichen Outdoor-Aktivitäten oder handwerklichen Renovierungsarbeiten in Haus und Garten: Nicht überall, wo gutes Licht gefragt ist, steht auch eine Steckdose zur Verfügung. Dank den Fortschritten der Akkutechnik und leistungsstarken, stromsparenden LED-Leuchten ist das heute kein Problem mehr. Transportables Licht gibt es für jede Gelegenheit und jeden Einsatzzweck. So lassen sich Angelplätze,...

2247 Zeichen

Immer Ärger um die "zweite Miete"

Die jährliche Betriebskostenabrechnung ist häufig fehlerhaft

(djd). Gründe für Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter gibt es genug. Einer der häufigsten ist dabei aber die Betriebskostenabrechnung. Jedes Jahr flattert die sogenannte "zweite Miete" ins Haus und birgt allzu häufig hohe Nachzahlungsforderungen. Unverständliche Zahlenauflistungen und kompliziertes Juristendeutsch machen es den Betroffenen oft schwer, diese auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei ist das sehr wichtig.

2320 Zeichen

Mietpreisbremse - nur reine Theorie?

Was können Mieter tun, wenn die gesetzliche Regelung ignoriert wird

(djd). Bereits 2015 ist in vielen deutschen Städten und Gemeinden die sogenannte Mietpreisbremse in Kraft getreten. Ziel des Gesetzes ist, die in angespannten Wohnungsmärkten oft ausufernden Mieterhöhungen zu begrenzen. So kann der Landesgesetzgeber festlegen lassen, in welchen Regionen die Versorgung der Bevölkerung mit Wohnraum zu angemessenen Bedingungen gefährdet ist. Er hat dann die Möglichkeit, eine solche Mietpreisbremse einzurichten. "In...

2462 Zeichen

Energiewende auf einen Blick

Verbraucher: Alles Wichtige zu Stromerzeugung und Klimaschutz

(djd). Rund 90 Prozent der Bundesbürger stimmen der Energiewende grundsätzlich zu. Sie halten den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien für wichtig oder sogar sehr wichtig. Das hat unter anderem eine repräsentative Umfrage der Agentur für Erneuerbare Energien im vergangenen Jahr ergeben. Doch gleichzeitig sind viele Bürger mit der Umsetzung nicht ganz zufrieden und wünschen sich mehr Informationen zum Stand der Energiewende.

2205 Zeichen

Risiko realisieren und rechtzeitig reagieren

Menschen mit hohem Herz-Kreislauf-Risiko sollten erhöhtes LDL-Cholesterin senken

(djd). Ein Herzinfarkt kommt oft aus heiterem Himmel. Denn den meisten Menschen fällt es schwer, ihr persönliches Herz-Kreislauf-Risiko richtig einzuschätzen. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Faktoren, die auf die Entstehung von Atherosklerose und ihren lebensbedrohlichen Folgen hindeuten können. Rauchen und Bluthochdruck gehören ebenso dazu, wie hohe Werte des LDL-Cholesterins. Die sogenannte Hypercholesterinämie kann auch familiär bedingt...

2367 Zeichen

Erbbaurecht - Alternative zum Eigentum?

Vorteile und Nachteile des Bauens auf fremdem Grund

(djd). Grundstücke sind besonders in den Ballungsgebieten rar - Erbbaugrundstücke werden daher für viele Bau- und Immobilieninteressierte zur attraktiven Alternative. Im Unterschied zum Grundstückskauf erwirbt ein Erbbaurechtsnehmer nicht den Grund und Boden, auf dem er bauen möchte, sondern zahlt dem Eigentümer, vereinfacht ausgedrückt, langfristig eine Miete, den sogenannten Erbbauzins. Die Laufzeit eines Erbbauvertrags beträgt in der Regel 99...

2685 Zeichen

Grünen Strom an der Börse makeln

EEG-Direktvermarktung: Wie Erzeuger erneuerbare Energien erfolgreich verkaufen

(djd). Strom aus Erneuerbaren Energien spielt eine immer wichtigere Rolle in unserem Energiemix. Bei deutlich über 31 Prozent lag sein Anteil laut Umweltbundesamt im Jahr 2016. Nicht nur große Windkraftparks oder Solaranlagen, sondern auch kleinere Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlichen Gebäuden oder Biogasanlagen leisten heute einen erheblichen Beitrag dazu. Wer heute solche Anlagen mit einer Leistung ab 100 Kilowatt neu baut, der kann den...

2388 Zeichen

Besser als die EnEV verlangt

Warum es sich rechnet, gesetzliche Vorgaben zu übertreffen

(djd). Sowohl im Neubau als auch in der Altbaumodernisierung ist eine gute Dachdämmung unerlässlich. Zum einen vermindert sie Energieverluste nach oben durch die aufsteigende Wärme. Und zum anderen ist sie eine Grundvoraussetzung, um in den Dachräumen ein Klima zu schaffen, in dem man es auch an heißen Sommertagen aushalten kann. Die Energieeinsparverordnung (EnEV) macht sowohl für den Neubau als auch für die Modernisierung von Dächern in...

2084 Zeichen

Aktualisieren statt abwarten

Die Auflagen für den Energieausweis könnten sich künftig erhöhen

(djd). Ist der Energieausweis einer Immobilie abgelaufen, kann dies für den Eigentümer bei Vermietung oder Verkauf böse Folgen haben, denn seit dem Jahr 2007 ist dieses Dokument gesetzliche Pflicht. Seit der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 müssen sogar schon in der Immobilienanzeige die wichtigsten Kennzahlen aus dem Energieausweis angegeben werden. Bei der anschließenden Besichtigung des Hauses oder der Wohnung muss der Eigentümer den...

2225 Zeichen

Kupfer kommt hoch hinaus

Innovative Technik mit dem wichtigsten Funktionsmetall der Erde

(djd). Kälte nahe dem absoluten Nullpunkt und Hitze bis fast 2.800 Grad: Die Brennkammerwand der Orion-Raumkapsel, die sich in naher Zukunft auf eine bemannte Reise zum Mars machen könnte, muss einiges aushalten. Realisieren lassen sich solche extrem belastbaren Raketenkomponenten mit einem Werkstoff, der die Menschheit schon seit den Anfängen der Zivilisation begleitet: Kupfer war neben Gold, Silber und Zinn das erste Metall, das der Mensch zu...

2678 Zeichen

Erneuerbare Energien brauchen Kupfer

Beim Klimaschutz spielt das rote Metall eine Hauptrolle

(djd). Ohne erneuerbare Energien gibt es keinen Fortschritt im Klimaschutz - und ohne Kupfer gibt es keine erneuerbaren Energien: So einfach könnte man das Verhältnis von Windkraft und anderen umweltfreundlichen Energiequellen für die Stromerzeugung zu dem roten Metall ausdrücken. Denn in fast allen Technologien zur Erzeugung von regenerativen Energien und zu ihrer Verteilung spielt Kupfer eine Schlüsselrolle. Der wichtigste Grund dafür: Kupfer...

2064 Zeichen

Heizen mit grüner Wärme

Mit biogenem Flüssiggas ist ein neuer, netzunabhängiger Energieträger verfügbar

(djd). Bio-Lebensmittel einkaufen ist einfach: Fast jeder Supermarkt hat nachhaltig hergestellte Produkte im Sortiment, zudem lassen sich Preis und Qualität sofort mit dem konventionellen Angebot vergleichen. Wer dagegen ökologisch heizen will, muss sich erst einmal schlau machen. Das gilt insbesondere für Hausbesitzer in ländlichen Gebieten, deren Eigenheim nicht an das Erdgasnetz angeschlossen ist: Welche Lösungen kommen infrage? Was kostet die...

2581 Zeichen

Auch die Garage sichern

So verbaut man Langfingern Schleichwege ins Haus

(djd). Wenn man für längere Zeit in den Sommerurlaub verreist, dann soll nicht nur das Haus, sondern auch die Garage gut geschützt sein. Denn auch hier lagern meist hohe Werte - neben teuren Kraftfahrzeugen oft auch Fahrräder, Gartengeräte und Motorrad oder -roller. Und wenn die Garage ans Haus angebaut ist und es eine direkte Verbindungstür zu den Wohnräumen gibt, dann haben Einbrecher viel Zeit, sich gut geschützt ins Haus vorzuarbeiten, sobald...

2505 Zeichen

Stilvoller Empfang

Ein Haustürvordach in angesagter Optik lässt sich ganz einfach selbst montieren

(djd). Wer will schon Gäste, die Familie oder sich selbst buchstäblich im Regen stehen lassen? Ob Neubau oder Altbaumodernisierung, ohne schützendes Vordach über der Haustür geht es nicht. Dabei soll die Konstruktion nicht nur einfach praktisch, sondern auch schön anzusehen sein. Schließlich prägt das Vordach wesentlich den ersten optischen Eindruck, den das Zuhause hinterlässt. Ein strahlend weißes Vordach über einer dunklen Haustür...

2631 Zeichen

Woher kommt mein Strom?

Bei Ökostrom sollten Verbraucher genau hinschauen

(djd). Die Energiewende in Deutschland ist auf einem guten Weg - der Ausbau der erneuerbaren Energien etwa im Strombereich geht voran. Nach Angaben des Umweltbundesamtes lag der Anteil der Erneuerbaren 2016 bereits bei 31,7 Prozent des Bruttostromverbrauchs, etwa 8,6 Millionen deutsche Haushalte nutzen schon Elektrizität aus regenerativer Energie. Allerdings sollten umweltbewusste Bürger in der Fülle der Ökostrom-Angebote genau hinschauen: Denn...

2370 Zeichen

Wärmewende beginnt im eigenen Zuhause

Zuschüsse zur Heizungsmodernisierung in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland

(djd). Mehr als drei Viertel der Heizungen in deutschen Kellern entspricht nicht dem heutigen Stand der Technik. Diese Geräte arbeiten ineffizient, verheizen bares Geld und sind echte CO2-Schleudern. Klimaschutz beginnt daher im eigenen Heizungskeller - und genau an diesem Punkt setzen die regionalen "Raustauschwochen" an. Jeder Modernisierer in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, der die Heizungsanlage in der nächsten...

2101 Zeichen

  • 1-20 von 43