Direkter Draht für die Gesundheit

Mit neuer Apotheken-App unkompliziert Medikamente rund um die Uhr vorbestellen

(djd). Diese Situation haben wohl die meisten Menschen schon einmal erlebt: Man kommt vom Besuch beim Arzt, geht zu seiner Apotheke und will dort nur schnell das erhaltene Rezept einlösen. Doch dann heißt es: "Tut uns leid, das Präparat haben wir gerade nicht vorrätig. Dürfen wir es für Sie bestellen?" Einfach lästig, wenn man dann noch ein zweites Mal zur Abholung hingehen muss. Häufiger Grund sind die Rabattverträge der gesetzlichen Krankenversicherungen.

2516 Zeichen

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum

Viele Verbraucher sind unsicher, welche Rechte sie in der digitalen Welt haben

(djd). Das Internet, wie wir es kennen, gibt es erst seit etwa 25 Jahren. Und doch hat es das Leben fundamental verändert: Auf die Nutzung des World Wide Web möchte niemand mehr verzichten. Die Kommunikation läuft heute überwiegend über das Netz, in der Weihnachtszeit werden viele Millionen Geschenke online bestellt. Und wo viel Licht ist, ist inzwischen aber auch viel Schatten.

2679 Zeichen

Warum kompliziert, wenn's auch einfach geht

So können Verbraucher Technik-Frust bei neuen Geräten vermeiden

(djd). Aus der Freude am neuesten Gadget kann allzu schnell Technik-Frust werden: Jeder dritte Bundesbürger gibt an, bei der Installation technischer Geräte bisweilen überfordert zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie D21 Digital-Index 2017/2018 mit über 20.000 Teilnehmern. Bei den befragten Frauen sagte sogar die Mehrheit, an der Einrichtung neuer Geräte zu scheitern. Ob es an verwirrenden Menüs, unverständlichen und zu knappen...

2491 Zeichen

Ein Smartphone stärkt die Familienbande

Umfrage: Senioren mit internetfähigem Handy ändern ihr Kommunikationsverhalten

(djd). Viele Senioren benutzen schon seit Jahren ein Handy mit Drücktasten. Sie können damit allerdings nur telefonieren und SMS-Nachrichten verschicken. Doch was passiert, wenn sie auf ein internetfähiges Handy umsteigen? Die Antwort: Senioren mit Smartphone ändern ihr Kommunikationsverhalten deutlich, das ergab zumindest eine aktuelle Studie des Senioren-Smartphone-Herstellers Emporia Telecom unter 1.000 Bundesbürgern ab 65 Jahren.

2561 Zeichen

Die digitale Gesundheitsassistentin ist immer dabei

Neue App der Krankenkassen sammelt Befunde, managt Termine und hilft im Notfall

(djd). Ist mein Impfstatus auf dem neuesten Stand? Was hat noch gleich das letzte große Blutbild ergeben? Wann muss ich zur nächsten Profilaxe beim Zahnarzt? Bei allen Fragen rund um die eigene medizinische Versorgung steht vielen Versicherten ab Herbst ein neuer Service zur Seite: die App Vivy, eine digitale Gesundheitsassistentin. Mehrere Krankenkassen, darunter auch die IKK classic, haben sich zusammengeschlossen, um die Gesundheitskompetenz...

2610 Zeichen

Gefährlichen Spannungsspitzen vorbeugen

Ein Überspannungsschutz kann elektrische Geräte vor Schaden bewahren

(djd). In neuen Häusern ist ein Überspannungsschutz als notwendiger Teil der elektrischen Anlage seit Oktober 2016 vorgeschrieben. In älteren Häusern existiert ein solcher Schutz nicht. Hier sind die Bewohner selbst dafür verantwortlich, elektronische und elektrische Geräte vor Überspannungsschäden zu schützen. Doch wie entstehen Überspannungen eigentlich? Eine häufige Ursache sind direkte oder indirekte Blitzeinschläge, durch die in den...

2228 Zeichen

Direkter Draht für die Gesundheit

Mit neuer Apotheken-App unkompliziert Medikamente rund um die Uhr vorbestellen

(djd). Diese Situation haben wohl die meisten Menschen schon einmal erlebt: Man kommt vom Besuch beim Arzt, geht zu seiner Apotheke und will dort nur schnell das erhaltene Rezept einlösen. Doch dann heißt es: "Tut uns leid, das Präparat haben wir gerade nicht vorrätig. Dürfen wir es für Sie bestellen?" Einfach lästig, wenn man dann noch ein zweites Mal zur Abholung hingehen muss. Häufiger Grund sind die Rabattverträge der gesetzlichen...

2516 Zeichen

Tolle Technik - kombiniert mit Bling-Bling

Geschenktipp für Frauen: Touchscreen-Smartwatch in einem modischen Outfit

(djd). Immer weniger junge Frauen tragen noch eine Uhr - denn das Smartphone hat längst ihre Funktion übernommen. Schöne Uhren runden lediglich aus modischen Gründen noch den Style von Frauen ab. Nun aber haben Smartwatches die Technik des Smartphones aufs Handgelenk geholt: Man muss nicht mehr das Handy aus der Tasche holen, um seine Nachrichten lesen zu können. Bei Frauen sieht man Smartwatches allerdings noch selten, das Design wirkte bislang...

2677 Zeichen

Stromspeicher als vierte Säule des Energiesystems

Kupfer spielt eine wichtige Rolle bei der Balance unserer Energiesysteme

(djd). Ob bei der Klima- oder der Verkehrswende: Bei einem wachsenden Anteil erneuerbarer Energien im Strommix und einer steigenden Stromnachfrage, wenn der Verkauf von E-Autos signifikante Zahlen erreicht, wird die Sicherung unserer Stromversorgung eine echte Herkulesaufgabe. Fachleute prognostizieren die Energiespeicherung als viertes Element unseres Energiesystems - neben der Erzeugung, der Verteilung und dem Verbrauch. Ein wichtiger Pfeiler...

2661 Zeichen

Techniklust statt Technikfrust

Persönliche Beratung für smarte Produkte erleichtert Einrichtung und Bedienung

(djd). Wie verbindet sich doch gleich der Smart-TV mit dem Internet? Wie schließt man den Drucker per WLAN an das Notebook an? Und warum ist das Heimnetzwerk trotz Highspeed-Anschluss bloß so langsam? Die Lust auf neueste Entertainment- und Smart-Home-Produkte verwandelt sich schnell in Technikfrust - wenn zu Hause die Inbetriebnahme der neuesten Errungenschaften partout nicht gelingen will. Im Zeitalter der Digitalisierung und Vernetzung...

2459 Zeichen

Lang lebe mein Smartphone

Die fünf besten Tipps für eine nachhaltige Handynutzung

(djd). Etwa alle zwei Jahre entschließt sich der durchschnittliche Deutsche, sein Smartphone durch ein neues zu ersetzen, das Altgerät verschwindet dann oft in der Schublade. Die kurze Nutzungsdauer ist bedenklich, denn die Herstellung jedes Smartphones belastet die Umwelt. Wertvolle und seltene Ressourcen wie Kupfer, Silber und Gold sind in den Geräten enthalten, die Produktion benötigt zudem viel Wasser und Treibstoff. Einige Menschen denken...

2676 Zeichen

Lesespaß in High Definition

Mit elektronischen Lupen wertvolle Alltagshilfen schenken

(djd). Lesen ist für viele Menschen eine beliebte Freizeitbeschäftigung und für praktisch jeden eine wichtige Orientierungshilfe im Alltag. Doch egal ob spannende Lektüre, Busfahrplan, Speisekarte oder Preis-Etikett: Die Voraussetzung ist immer, dass man Wörter und Zahlen überhaupt wahrnehmen kann. Menschen mit Augenerkrankungen oder altersbedingter Sehschwäche kommen hier oft an ihre Grenzen, wenn eine normale Brille zur Korrektur nicht mehr...

1929 Zeichen

Ohne Worte: Emojis, LOLs und Hashtags

Die digitale Welt hat unsere Kommunikation verändert

(djd). Viele Erwachsene blicken mit Sorge auf die Konsumgewohnheiten der jungen Generation, die ganz selbstverständlich mit mobilem Internet und sozialen Netzwerken aufwächst. Anrufe gibt es kaum noch - sie gelten als viel zu zeitaufwändig, stattdessen wird getippt oder eine kurze Sprachnachricht verschickt. Über WhatsApp, SMS, Chat oder Tweets teilt man News, auf Instagram postet man Bilder. Statt ausformulierter Sätze drücken Emojis, LOLs und...

2695 Zeichen

So winzig und mit so viel Platz für Technik

Das Hightech-Material Titan macht Hörgeräte noch kleiner und komfortabler

(djd). Extrem robust, leicht und gut verträglich - wegen dieser Eigenschaften kommt Titan schon lange in der Medizin zum Einsatz, etwa bei Prothesen. Ganz neu sind Hörgeräte mit einer papierdünnen Hülle aus Titan. Ihr Vorteil: Sie sind so klein, dass sie fast unsichtbar direkt im Ohr getragen werden können. Trotzdem hat in ihnen so viel Technik Platz, dass selbst hochgradige Hörminderungen ausgeglichen werden können.

1950 Zeichen

Mobiles Licht für die dunkle Jahreszeit

Schlanke Akku-Strahler schaffen Durchblick in Haus, Garten und Freizeit

(djd). Licht kann man im Winterhalbjahr eigentlich nie genug haben. Doch bei vielen Gelegenheiten fehlt eine Steckdose in der Nähe, zum Beispiel im Wochenendhaus, auf einem Campingplatz, bei Kfz-Reparaturarbeiten in einer stromlosen Garage oder bei Renovierungen in noch nicht mit dem Stromnetz verbundenen Häusern. Normale Taschenlampen spenden nicht unbedingt das Licht, das man sich bei Arbeiten und Hobbytätigkeiten wünscht. Akku-Arbeitsstrahler...

2184 Zeichen

Mobile Senioren: Dabei sein, wenn die Familie chattet

Mit dem richtigen Handy finden auch 80-Jährige Anschluss an die digitale Welt

(djd). Mal schnell ein Bild machen und an die Freunde verschicken, mit den Enkeln über WhatsApp in Verbindung bleiben oder online ein Ticket für die Straßenbahn kaufen: Viele Senioren können das nicht. Denn einer aktuellen Studie des Bundeswirtschaftsministeriums zufolge nutzen zwar 48 Prozent der über 65-Jährigen das Internet, aber nur 24 Prozent der Befragten in dieser Altersgruppe gehen mobil online. Senioren stehen häufig nicht aus mangelndem...

2362 Zeichen

Sicher und bediendungsfreundlich

Seniorentelefone müssen ganz besondere Ansprüche erfüllen

(djd). Das deutsche Festnetz wird sukzessive von analoger auf digitale Technik umgestellt. Auf den gewohnten Komfort und eine gute Verständlichkeit können Anwender auch im neuen Netz vertrauen - besonders für ältere Menschen sind dies wichtige Kriterien. Die neueste Generation von Seniorentelefonen etwa unterstützt heute bereits die sogenannte IP-Technik und bietet somit Sicherheit für die Zukunft. Doch welche Funktionen sind bei einem Telefon...

2638 Zeichen

Wenn FOMO das Leben beherrscht

Wie uns twittern, liken und instagramen den Schlaf rauben

(djd). Nach der Landung eines Flugzeugs klatschten die Passagiere in früheren Zeiten dem Piloten Beifall. Heutzutage schaltet der Großteil der Fluggäste prompt das Handy ein, um zu sehen, was in der Zwischenzeit geschehen ist. Auch auf dem Bahnsteig, beim Arzt oder auf dem Schulflur zeigt sich dasselbe Bild: Anstatt mit Smalltalk oder Träumen wird die Wartezeit mit "Social-Media-Action" verbracht. Facebook, Twitter, WhatsApp und Liveblogs fordern...

2643 Zeichen

Dem Daten-Gau vorbeugen

So lässt sich der heimische PC auf neue, robuste Speichermedien umrüsten

(djd). Computerspeicher lassen sich mit einer privaten Schatzkammer vergleichen. Sie tragen digitale Erinnerungen wie Urlaubsfotos, Familienvideos oder die Lieblingsmusik. Versagt die Festplatte ihren Dienst, sind diese Werte oft für immer verloren - und der Ärger ist entsprechend groß. Eine regelmäßige Datensicherung ist daher unverzichtbar, ebenso wie der rechtzeitige Umstieg auf moderne Technologien. Dass konventionelle Festplatten (Hard...

2682 Zeichen

Eine Tonne Widerstand gegen Einbrecher

Mechatronische Alarmanlagen erkennen und verhindern Einbruchsversuche

(djd). Die Einbruchzahlen in Deutschland bewegen sich weiterhin auf hohem Niveau. Weit über 100.000 Mal schlugen die Täter laut aktueller Kriminalstatistik im vergangenen Jahr zu. Während die materiellen Folgen zumeist durch die Hausratabsicherung abgedeckt werden, wiegen die psychischen Folgen für die Opfer umso schwerer. Viele von ihnen brauchen Jahre, um das Geschehen zu verarbeiten und das plötzliche Gefühl der Unsicherheit in den eigenen...

2399 Zeichen

Tatort Terrasse: Einbruchschutz rund ums Haus

Videoüberwachung zum Schutz von Garten und Terrasse

(djd). Beim Thema Einbruchschutz denken die meisten Menschen zuerst an die Absicherung der eigenen vier Wände. Dabei wird oft vergessen, dass sich nicht nur im Haus, sondern auch rings herum Wertgegenstände befinden können. Beispielsweise vor der Garage abgestellte, teure E-Bikes, hochwertige Grillgeräte oder Teakholz-Gartenmöbel stellen wertvolles Diebesgut dar. "Bei der Absicherung des Zuhauses sollte daher der Außenbereich - von der Einfahrt...

2150 Zeichen